Dear visitor, welcome to cls-design Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, April 1st 2012, 3:25pm

Icegenty Board: Eigene Forensoftware aus dem Hause "techNex"

Bereits seit längerer Zeit arbeiten wir im Hintergrund an einer neuen und eigenen Forensoftware mit dem Namen "icegenty Board", welche das Angebot an Forensoftware auf Basis des Woltlab Community Framework bereichern soll. Da heute der zweite Geburtstag von GneX und somit von unserem Netzwerk ist, möchten wir euch darüber näher berichten.


Was ist und was bietet das icegenty Board?

Das icegenty Board wird natürlich alle Standard-Funktionen bieten, die ein Forum braucht. Besonderen Wert legen wir auf die Bedienung, so dass es auch für unerfahrene Benutzer und Administratoren sehr einfach sein wird, das Forum zu bedienen. Selbstverständlich kann das Forum problemlos erweitert oder mit einem eigenen Stil versehen werden.

Zu den wichtigsten Funktionen zählen wir:
  • Zitatmöglichkeiten von ganzen Beiträgen, einzelnen Absätzen oder Sätzen
  • Texte können wie gewohnt über den Editor eingegeben und bearbeitet werden
  • Über die Suche ist es einfach möglich, Themen und Beiträge zu finden
  • Themen können mit Tags versehen werden
  • Moderation über die gewohnten Inline-Funktionen (Damit Konflikte bei der Moderation vermieden werden, können Bearbeitungslisten eingerichtet werden)
  • Mehrsprachigkeit auch von Themen und Beiträgen (Texte können in allen installierten Sprachen angelegt und, je nach aktiver Sprache, angezeigt werden)
  • Individuelle Anpassung mit vielen Optionen und Rechten
  • Importfunktion, um auf die neue Forensoftware umsteigen zu können
  • Suchmaschinen-Optimierung
  • Backup- und Restoremöglichkeiten, um den Inhalt des Forums sichern und im Fall der Fälle wieder einspielen zu können
  • Instant Messenger zum schnellen Austausch untereinander
  • ...
Da viele Benutzer sowohl eine Integration von Tapatalk als auch eine durchgehende Versionierung der Themen bzw. Beiträge wünschten, wurde dies ebenso umgesetzt, wie das automatische speichern, um den Text nicht zu verlieren. Weiterhin gibt es ein sog. Dashboard, auf dem alle aktuellen Aktivitäten vermerkt werden; Der Benutzer kann dies nach Belieben anpassen und mit sozialen Netzwerken verknüpfen.

Unsere Forensoftware nutzt als Basis das Woltlab Community Framework und setzt auf neue Standards wie HTML5 und CSS3 sowie jQuery.


Feel free to work with us

Damit ihr auch in Zukunft die Entwicklung aktiv verfolgen oder auch daran teilnehmen könnt, habe wir eine entsprechende Seite eingerichtet: http://icegentyboard.technex.org - Weiterhin wurde eine facebook-Seite (http://www.facebook.com/icegentyBoard) und ein Twitter-Konto (http://twitter.com/icegentyBoard) eingerichtet.

Für die Nahe Zukunft planen wir auch einen eigenen Stileditor sowie weitere Funktionen und Möglichkeiten bereitzustellen - gerne auch mit eurer Unterstützung!


Das beste hätte ich fast vergessen - aber wir wissen, ja, dass das immer zum Schluss kommt: Wir werden, nach längerer Bedenkzeit, unsere Forensoftware kostenfrei anbieten, um auch jedem die Möglichkeit zu geben, diese zu benutzen.


Weitere Informationen gibt es auch in unserer Ankündigung: http://technex.org/index.php?page=NewsEntry&newsID=166
GneX has attached the following images:
  • Screenshot 01.png
  • Screenshot 02.png
  • Screenshot 03.png
  • Screenshot - Dashboard.png
||||||||| - Land der Ideen und Innovationen // techNex.org - creative ideas // openAuth.net - connect together

2

Sunday, April 1st 2012, 3:36pm

AdhS:Ich bin BAFF... Wow... dazu noch kostenlos... Ich glaub ich brauch ne Pause...
Klasse !! Weiter so :thumbsup: :thumbup: :thumbsup: :thumbup: :thumbsup: :thumbup:
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,

aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Albert Einstein

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Schwäbische Protestburg

Occupation: Literarisch-linguistischer Schöngeist

  • Send private message

3

Monday, April 2nd 2012, 12:36am

Huhu Tim,

ich bin leider erst jetzt zum Lesen dieser interessanten Ankündigung gekommen, aber dafür gibt es erst recht einiges zu diskutieren. 8o Du weißt ja, ich spreche quasi für User X, dürfte aufgrund meines "Status" ein gutes Versuchskanichen sein ;) und wenn ich es verstehe und nutzen kann, dann kann es sicher jeder. :D

Also, ich notiere dir einfach einmal meine Fragen und wenn du Zeit hast, antwortest du bzw. plauderst ein wenig aus dem Nähkästchen, ja?


1. WBB ist uns natürlich ein Begriff, wir nutzen die Vollversion und die Kollegen der WBBliteCom decken die kostenfreie Variante und ihre Möglichkeiten bzw. den Support ab. Neulinge können also das WBBLite testen und sich dann die Vollversion zulegen, warum wäre Icegenty eine Alternative und wie passt sie in den WBB-Kontext (außer das gemeinsame Framework)?

2. Ihr bietet dann also quasi eine Software innerhalb einer Software an, wie sieht es mit diesen Eckpunkten aus:
- Design/s
- Add-ons/Plugin/s/
- Support


3. Man könnte nun spekulieren, ob Icegenty den gleichen Weg wie WBB nehmen soll, also Icegenty wird analog zum WBBLite gratis angeboten, die "erwachsene" Version in XX Jahren wird dann kostenpflichtig...Spekulation? Zukunftsmusik?


4. Lass mich einmal bewusst den kritischen Journalisten mimen, der folgendes fragt: Warum sollte man heute noch auf Forensoftware setzen und sie installieren?
Wenn wir uns ansehen, was im Netz passiert, dann halten sich Blogspots und die sozialen Netzwerke grob die Waage, es gibt zwar Foren zu jedem Thema, aber wohin geht die Tendenz denn? Leute lesen, klicken maximal auf den "I like"-Button oder schreiben "+1", aber wie läuft es in den Foren ab?
- Die wenigsten Leute schreiben, die passiven Leser dominieren
- Plauderforen locken 2 Monate, das war es dann, der Themenmarkt ist übersättigt
- zu viele Foren werden zu schnell hochgezogen und gehen ebenso schnell wieder den Bach hinunter
- Der soziale Gedanke, das Miteinander, User-hilft-User-Gedanke und der dauerhafte gemeinsame Austausch, so dass man wirklich in größerer Anzahl an einem Forum mitarbeitet und es weiterentwickelt, ist die Ausnahme

Macht es also überhaupt noch Sinn, auf Community Software zu setzen, Tim, oder bewegen wir uns da nicht langsam auf einen absterbenden Ast zu (überspitzt formuliert)?


5. Diese Frage wird kommen, egal ob jetzt hier oder bei dir im Netzwerk, heute oder übermorgen: Was hat Icegenty, was Software XY nicht hat?


6. Nehmen wir an, Icegenty findet Anklang, die Tests laufen gut, die Nutzer sind zufrieden - wie wollt ihr die Probleme vermeiden, die es bei WBB gab/gibt? Hier nur einige Schlagwörter.
- Raubkopie-Thematik
- Support (gratis, kostenpflichtig, Ticketsystem; Lizenbesitzer/Kunden/User)
- Addons (wer entwickelt, wie beugt man den Splittergruppen vor, wie sichert man Qualität?)
- Team (wer steht dann de facto hinter Icegenty, ist das Team von techNex ab der Veröffentlichung dann universal für alles zuständig oder gibt es zwei Teams - Kompetenzsfrage stünde im Raum, man erinnere sich an die Schwierigkeiten in der ehemaligen WCom, wer entscheidet, wer nicht etc.)
- Gratis-Mentalität und ihre negativen Ausprägungen


7. Eine Software kann technisch gesehen super sein, aber am Ende des Tages ist es der DAU, der sie bedienen können muss. Daher diese Fragen:
- Wird es ein Handbuch zur Bedienung geben?
- Wird es Tutorials und FAQs geben?
- Sind spezielle Supportforen vorgesehen?


8. Ich bin ja bekanntlich immer für Neues zu haben und stürze mich gerne auf Testsysteme etc. :D , von daher die sicher nicht ganz neutrale Frage :whistling: , ob es vor der Veröffentlichung eine Testphase geben wird und da auch via Anmeldung allerlei Leute zugelassen werden oder geht das so nicht?





Ich belasse es jetzt einmal an dieser Stelle bei diesen Fragen, Details kommen, wenn es etwas zu sehen gibt bzw. du kannst uns ja gerne hier auf dem Laufenden halten und berichten, was sich getan hat. :)


Es klingt sehr interessant, ich bin gespannt, wie es sich entwickeln wird und drücke natürlich die Daumen, dass ihr alles wie gewünscht umsetzen könnt, es funktioniert und nicht im Codesumpf untergeht. :D Toi, toi, toi bei der Entwicklerung an dich und das Team und

neugierige Grüße kommen von der
Gabi 8o
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

4

Monday, April 2nd 2012, 1:35am

1. April

Gabi ich sorge dafür das du mit testen darfst versprochen.

  • »Zzarc« is a Customer

Occupation: Köchin

  • Send private message

5

Monday, April 2nd 2012, 6:51am

Quoted

1. April
Gabi ich sorge dafür das du mit testen darfst versprochen.

Quoted

Heute, 01:35

Von RainerSF
Also kein Aprilscherz :P hrhr

6

Monday, April 2nd 2012, 10:32am

Darf ich auch testen ? Würde mich brennend interessieren. Ich hab mich ja aus dem kostenpflichtigen WBB3-Bereich zurückgezogen, würde mich aber trotzdem dafür interessieren... :)
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,

aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Albert Einstein

7

Monday, April 2nd 2012, 1:45pm

Ich bin auch nur Anwender und nerve Tim mit meinen Vorstellungen, Träumen und Wünschen. :D Die Idee dazu wurde mit den Interessengruppen geboren. Aktuell haben andere Bausteine Top Plätze auf der to do Liste.

Ich habe es auch deutlich Tim und Paddy auf technex gesagt:

Quoted

@ Ihr lernt es nicht! Verfrüht! Falscher Zeitpunkt! Unnötig!

Ist doch völlig egal ob das neue Design 1-2 Tage früher oder später kommt! Wir sind nicht die Bildzeitung die Nachrichtenlücken stopfen muss!
Jetzt bin ich mal Verfrüht, zum Falschen Zeitpunkt, und unnötig sowieso!

Wer Ostern sucht, findet bei technex lustige interessante Ostereier! Zu gewinnen gibt es allerdings nichts! Aber vielleicht was zu ernten!
Nebenbei erfährt man etwas über die aktuellen Prioritäten bei technex - also was Top Plätze auf der To Do Liste hat!

Wenn Tim und Paddy sich schon so aus dem Fenster lehnen mache ich das auch mal. :D Ich verspreche jetzt einfach mal das alle technex Kunden testen dürfen ab RC1. Ich rechne allerdings nicht vor Ostern 2013 mit Beginn des Test! Mal sehen ob Tim mich Lügen straft!
@Tim Sollte es wesentlich früher sein mache ICH mich mit Cappu auf den Weg! ;)

This post has been edited 1 times, last edit by "RainerSF" (Apr 2nd 2012, 1:54pm)


  • »Gabbid« is a Customer

Location: Schwäbische Protestburg

Occupation: Literarisch-linguistischer Schöngeist

  • Send private message

8

Monday, April 2nd 2012, 2:22pm

*Hust* Hat hier jemand ein Herz für Tiere und mag einer verwirrten Gabi mit treuherzigem Hundeblick sagen, ob diese Ankündigung bzw. Software nun real ist oder ein Aprilscherz war? :blush: Sagen wir es so, ich schwanke gerade zwischen: Kann alles, muss nichts und morgen ist es anders als heute und es gestern war. :D

Wenn es real ist, wäre es wirklich super, Rainer, also dann komme ich auch gerne vorbei, teste, bis die Fingerkuppen bluten und ihr keine Rückmeldungen mehr von mir ertragen könnt. :D

Und dann direkt noch eine Frage bzw. der Versuch, eine Person zu finden, die einmal mit einer Reihe Zaunpfählen gut sichtbar für mich winken möchte. :whistling: Ich meine das hier:

Wer Ostern sucht, findet bei technex lustige interessante Ostereier! Zu gewinnen gibt es allerdings nichts! Aber vielleicht was zu ernten!

Ich war gerade bei euch drüben, aber habe nichts gefunden, also habt ihr die Ostereier zu gut versteckt oder liegen sie erst am Sonntag bzw. Montag parat (wenn ja, dann kann man sie aber schon finden und muss nicht mit der Lupe ankommen oder einen Informatiker bestechen, der mittels Code ein Suchraster entwirft? :D )
Und wegen der Ernte - was ist da gemeint? Kommt schon, ein Wink, nur ein Wink! 8o :D Ich liebe Aktionen, aber kann nicht mit einem Traktor dienen, von daher wäre gut zu wissen, wie der Ernteeinsatz aussieht, auf was man sich einstellen sollte und ob man vielleicht einen Erntehelfer engagieren darf... :whistling: :D
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

9

Monday, April 2nd 2012, 2:43pm

Ostern ist doch noch nicht ...
Ich habe sie übrigens auch noch nicht gesehen ... ich könnte sie mir zwar freischalten lassen, aber als Team darf ich eh nicht mit machen und so vertraue ich da Tim das er das besprochene umgesetzt hat!

Gabbid ich denke Du ahnst wie das mit Cappu gemeint ist. Da müssen 2 noch die Ruhe des Alters lernen! Dazu gehört nun mal Kaffee oder Cappu!

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Schwäbische Protestburg

Occupation: Literarisch-linguistischer Schöngeist

  • Send private message

10

Monday, April 2nd 2012, 6:04pm

Ok, also ich schätze, entweder bin ich tief im Herzen doch blond :whistling: oder ihr versucht gerade absichtlich mich und alle anderen unschuldigen Seelen zu vereppeln. :D

Tim, wirf nicht nach mir und denke, ich gönnen euch ein neues Projekt nicht, aber entschuldige, es macht für mich eigentlich auch nach längerem Nachdenken keinen Sinn, dass ihr eine weitere Software herausbringt - noch dazu auf der alten WCF-Basis. Das neue WCF steht doch in den Startlöchern, warum sollte man also sozusagen auf ein altes Modell setzen und dann etwas anbieten, das es schon gibt? Konkurrenz zu WBB schön und gut, das ist nicht von der Hand zu weisen, aber doch nicht aus dem WCF etwas machen, sondern wenn, dann etwas komplett Neues.

- Ok, ich bin keine Entwicklerin und wenn ihr das durchdacht habt, 100% haben wollt und dahinter steht, in Ordnung, aber ich weiß nicht, ob das wirklich für allzu großen Anklang innerhalb der WBB-Welt sorgen wird. :S
- Und wie wollt ihr das überhaupt als Team schaffen, also mal Butter bei die Fische, wer neben dir wird sich darum kümmern und noch dazu techNex weiter betreiben? Ganz vorsichtig geschätzt, man braucht da doch eher zwei Teams, die Doppelbelastung ist ein Wahnsinn!
- Wegen der Details fange ich erst gar nicht an, also der Name (Konnotation, wenn man ihn via Kürzeln ausspricht) und die Optik. Ich weiß nicht, das sieht für mich komisch aus, entschuldige bitte die deutlichen Worte. Es man am Ende professionell wirken, aber auf den Screenshots sieht es zusammengewürfelt aus, also einfach zusammengesetzt, ohne System. :S


Gut, das alles finde ich gerade mehr verwirrend als logisch, ich will nicht unken, aber direkt gefragt, kann man sich noch einmal hinsetzen und das durchsprechen?


Rainer, Rainer, du machst es mir auch nicht leichter, also ich verstehe irgendwie gar nichts mehr, sorry. :blush: ?( Wann kommen wir zur Ostereiersuche, was ernten wir und was hat es mit der Freischaltung auf sich? Echt, ihr seid heute alles ein wenig doof, entschuldige bitte, aber es ist fies, ich grüble und ihr seid doof! :P :D



Edit: Ja ok, es "kann" sein, dass sich auf den April-Scherz reingefallen bin... :whistling: :D Es klang zwar alles etwas seltsam, aber auch wieder nicht total abwegig, von daher habt ihr das gut geplant, nicht schlecht. Tim, du kannst meine PN hiermit löschen, ich werde nicht mehr versuchen dir das Projekt auszureden und zu fragen, ob alles mit rechten Dingen zugeht. :D Aber gut, der 1. April kommt wieder und dann sehen wir ja, wer sich sozusagen an euch rächen wird... :P :D
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

This post has been edited 2 times, last edit by "Gabbid" (Apr 2nd 2012, 7:52pm) with the following reason: Ok, das mit dem Doofsein muss ich revidieren...:-D


11

Monday, April 2nd 2012, 6:24pm

In diesem Fall trifft wohl erstmal zweiteres zu - es war als Aprilscherz gedacht. Wenn wir damit jemandem verärgert haben, tut uns das leid - das war nicht die Absicht ;)

Aufgrund des Feedbacks und der Zugriffe kann man aber davon ausgehen, dass es ein Interesse daran geben könnte. Daher werden wir uns, wenn das WCF 2 veröffentlicht wurde und man darauf aufbauen kann, weitere Gedanken - in Zusammenarbeit mit der Community - machen.

Wir sind alle doof? :D

Weitere Informationen, auch zu den von Rainer angekündigten Aktionen, gibt es in der Auflösung: http://technex.org/index.php?page=NewsEntry&newsID=167
||||||||| - Land der Ideen und Innovationen // techNex.org - creative ideas // openAuth.net - connect together

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Schwäbische Protestburg

Occupation: Literarisch-linguistischer Schöngeist

  • Send private message

12

Monday, April 2nd 2012, 8:21pm

So, nachdem die 100 "Du-bist-doof-Tim"-PNs draußen sind ;) :D , können wir aber doch direkt weitersprechen, oder? Du hast ja angedeutet, dass die Resonanz grundsätzlich vorhaden war und das wiederum nahelegen würde, dass man zumindest einmal diskutiert. :ahahaha:

Ich vertrete also wieder einmal die Userseite und den DAU ;) , hätte diese Fragen und vielleicht kommen wir ins Gespräch bzw. interessierte Entwickler stoßen dazu und wir könnten abschätzen, was geht, wie es geht usw.


Wenn man wirklich das Projekt einer eigenen Software in Angriff nehmen würde, müssten wir uns doch von WBB und dem WCF trennen und versuchen, das anders und eben neu zu machen. Der Grund: Wir wollen ja ein eigenständiges Produkt, keine Art Klon oder "Raubkopie" plus, es sollte seriöse und überdenkbare Konkurrenz (im positiven Sinne, also im Sinne der Auswahlmöglichkeit) darstellen.

1. Wie erzeugen wir aber eine Art eigenes WCF ohne das zu übernehmen, was es schon gibt (man denke an die Situation von VBulletin und xenForo, das sollte also erst gar nicht im Raum stehen)?

2. Selbst wenn wir eine eigene Struktur haben, im Kern wird es doch Community Software mit den üblichen/bekannten Funktionen sein - was wären die Alleinstellungsmerkmale und Features, die ein Nutzen/Umsteigen überlegenswert machen würden?

3. Wenn man so ein Projekt wirklich engagiert angehen wollte, steht die Grundfrage im Raum, ob man es gratis oder kostenpflichtig macht. Natürlich werden sicher 9 von 10 Leuten sofort für die kostenfreie Variante plädieren, aber durch die oft thematisierte Diskussion rund um WBBLite und Vollversion kennen wir auch die Nachteile, die die Gratismentalität mit sich bringt.
Gehen wir von Beginn an auf die kostenpflichtige Schiene, müsste die Software das aber auch wert sein 8inhaltlich und technisch). Ds wiederum dürfte schwer werden, weil man dann eben die "Konkurrenz" im Auge behalten und sie sogar übertrumpfen muss. Wie realistisch ist dies aber?

4. Ohne dir oder einem Entwickler zu nahe treten zu wollen, Tim, aber lass mich als Laie fragen: Ist es überhaupt durchführbar, dass man als Entwickler eine ganze und neue Software batseln kann? Es ist eine Sache, ob man ein Plugin bastelt, aber eine ganze Software...? Wenn ich dich festnageln wollte, würdest du es dir zutrauen und wenn ja, denkst du, es gibt genug fähige Leute, die das unterstützen und auf die Beine stellen könnten?

5. Ich frage mich zudem, wenn man eben alle Punkte, die zu so einem Gesamtpaket dazugehören (Design, Add-ons, Support usw.), wirklich ein- und umsetzen will, kann man das noch auf der freizeit- bzw- hobbytechnischen Ebene betreiben? Reden wir hier eher schon von einem Unternehmen, also tatsächlich einer Firma, die ihr Produkt vertreibt, wirbt und professionell arbeitet?





Ich stoppe an dieser Stelle, damit wir das einzeln durchgehen können und es nicht zu viel bzw. chaotisch wird.

Wie gesagt, ich bin nicht per se skeptisch, sondern versuche nur auszuloten, was und wie es gehen würde und ob es sich überhaupt realisieren lässt. Spannend ist es alle Male, also hoffe ich, dass sich viele Leute ins Gespräch einklinken und vielleicht unterm Strich etwas dabei herauskommt. :)


So, der Nächste bitte... :D
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

13

Tuesday, April 3rd 2012, 9:43am

Oh yeah... genau das mache ich:
oder einen Informatiker bestechen, der mittels Code ein Suchraster entwirft? :D )
Bingo, das hab ich schon entworfen: Ein kleines Skript das innerhalb von Meta-Suchrastern alle technex.org-Seiten perfekt genau nach Ostereiern abgrast. Eure nächste Frage kenn ich schon : "Bitte lieber RomShop, verkauf mir doch das Skript"... :D
Diese muss ich leider mit nein beantworten, da ich alleine alle finden will :evil:
MFG
RomShop

(P.S. Die Verarsche war echt gut, aber nicht besser als die, bei der ich gestern meiner Schwester gesagt habe, dass die einen RIESIGEN Zecken auf der Nase hat und sie laut schreiend ins Badezimmer ist :evil: ^^ )
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,

aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Albert Einstein

  • »maxel« is a Customer

Location: Freiburg

Occupation: Soziales

  • Send private message

14

Tuesday, April 3rd 2012, 12:18pm

und sie laut schreiend ins Badezimmer ist


und ich dachte, die schreien nur wegen Zalando. ^^

myMac

Unregistered

15

Tuesday, April 3rd 2012, 12:24pm

und ich dachte, die schreien nur wegen Zalando.
Wenn man der Werbung glaubt, dann schon.

16

Tuesday, April 3rd 2012, 2:19pm

Die PN sieht aber schön aus :D

Eine komplette Trennung vom WoltLab Community Framework wäre ein großer Schritt weg von dem, was wir bisher machen. Letztendlich dürfte einigen bekannt sein, dass ich einige Dinge in der Entwicklung und im Umgang durch WoltLab kritisieren, dennoch stehe ich hinter dem WCF - zumindest hinter dem jetzigen; das WCF 2 wird wohl sehr in Richtung "Social" gehen und eignet sich dann, für die professionelle und seriöse Nutzung, wohl nicht mehr.

In der Tat ist es schwer, bei einer Software, welche den gleichen Zweck ("Forum") verfogt, Alleinstellungsmerkmale zu definieren. Ich behaupte einfach mal, dass man die bisherigen Schwächen dafür nutzen könnte. Weiterhin könnte man argumentieren, dass alle Bausteine (vergleich mit Linkliste, Interessengruppen) aus einem Guss und in der Bedienung gleich sind. Was bisher doch sehr stört ist, dass sich jedes Plugin anders aufbaut und anders verhält und man es als Administrator schon schwer hat, einen einheitlichen Aufbau zu schaffen. Daher bin ich auch froh, dass ich mir das WCF und WBB so angepasst habe, dass es mit meinen anderen Funktionen (Nachrichten, LabStore, ...) eine Einheit bildet.

Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass die "Kostenlos"-Mentalität bei guter Entwicklung nicht angebracht ist. Allerdings wird es schwierig (ich weiß auch nicht, wie da die rechtliche Lage aussieht), mit mehreren an einem Projekt zu arbeiten und dies kostenpflichtig zu vertreiben.

Es ist möglich, ein eigenes Forum auf Basis des WCF innerhalb kurzer Zeit umzusetzen - die Erfahrung habe ich sowohl mit meinen Funktionen wie auch meinen Erweiterungen machen können.

Ich betreibe "GneX" (mit den Plattformen) auch als Firma (wen es interessiert: Ich bin auch Mitglied in der IHK). Alleine schon wegen der nicht eindeutig geklärten Lage von Entwicklern (Freiberuf ja oder nein) würde ich mich immer für eine Firma entscheiden.

-----

Die Ostereier kann man nicht auslesen, da diese dynamisch eingebunden werden; Sie stehen also nicht im Quelltext der Seite ;)
||||||||| - Land der Ideen und Innovationen // techNex.org - creative ideas // openAuth.net - connect together

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Schwäbische Protestburg

Occupation: Literarisch-linguistischer Schöngeist

  • Send private message

17

Tuesday, April 3rd 2012, 8:29pm

Die PN sieht aber schön aus :D

:P :P :P :P :P :P :P :P 8) :P :P Das hast du jetzt davon, mach nur weiter so.... :D




Du Tim, ich will nicht so erscheinen, als würde ich immer ein Haar in der Suppe finden, aber gleichzeitig bringt es auch nichts, wenn man alles abnickt und später sagt "Ich habe das schon früher gedacht...", nicht wahr?

Vielleicht tue ich mich gerade schwer, weil ich nur ein User und noch dazu Laie bin, aber ganz simpel formuliert: Egal was man machen würde, so lange das WCF als Grundstruktur Pate steht, ist und bleibt es doch zumindest ein Software-Hybrid, oder? Anderes Beispiel: Ich kann den Motor eines BMW nehmen, die Außenverkleidung und das Interieur komplett neu machen, besser als BMW, und das Auto dann als Marke "Gabcar" verkaufen, aber unter der Haube ist und bleibt es eben ein BMW-Produkt.

Wenn das aber so ist, kommen wir doch essentiell nicht weiter, weil wir ein fertiges Produkt (WBB) sozuagen lediglich verbessern, aber nichts komplett Neues in eigenständiger Umgebung erschaffen. Die Kernlemente werden bleiben,man bessert lediglich mögliche Schwachstellen aus, erweitert hier und da - und was kommt dabei heraus? Wir haben dann doch eine Software, die irgendwo zwischen dem WBBLite, dem gegenwärtigen WBB und dem zukünftigen WBB steht.

Wenn ich gerade einen Denkfehler habe, korrigier mich gleich, Tim, aber stellt es sich denn nicht so dar? Wenn ja, wo haben dann die Entwickler, Adminsitratoren, Designer und Nutzer einen entscheidenen Mehrwert, warum sollten sie das das Produkt wählen und nicht bei WBB bleiben oder eine andere Community Software erwerben?


Hier ein Schnitt und eine neue Richtung.

Was wäre, hypothetisch gesprochen, wenn man stattdessen versucht, sich com Community Software-Charakter zu lösen und stattdessen sozusagen Einzelteile entwirft, die in Kombination individuelle Forenlösungen erlauben?
Ich versuche das einmal für meinen Fall zu erklären: Mir behagen z.B. das Portal und der Blog nicht, weil ersteres zu starr ist, man redaktiuonell nicht damit arbeiten kann und mir die Optik mit den Boxen subjektiv nicht gefällt. Der Blog reicht für ein Forum, aber wiederum finde ich die Anordnung unschön, man hat nicht viele Möglichkeiten in Punkto Darstellung und die Einbindung in ein Forum ist für mich eine Notlösung, aber nicht schön.
Was ich mir also wünschen würde, ist, dass ich wirklich ein CMS habe, mit dem ich
a) optisch flexibel bin (Anordnung/Struktur)
b) inhaltlich viel kann (News, Artikel, Newsletter, Postfach etc. wie bei einer Zeitung verwalt- und nutzbar)
c) eine verbindende Komponente zum Projekt selber habe (keine strikte Trennung vom CMS und Forum, sondern gegenseitige Verbindung durch Feeds, Verlinkung o.ä.)

Und dann möchte ich auch den Blog sinnvoller und schöner einbinden, so dass er kein Fremdkörper im System ist, man wirklich bloggen kann und kein Mini-Forum hat, eine Wechselwirkung zwischen CMS-Blog und Forum möglich ist /Verlinkung, Themen rauslesen usw.).

Alss das geht jetzt "irgendwie" schon, ich kann die Komponeten zusammenführen und schauen, dass es passt, aber ist das schön? Offen gesagt, ich habe selten ein Forum gesehen, wo es richtig gut aussieht, mir gefallen maximal wiederum nur die Einzelteile.

Und dann sollte das alles auch noch gut und intuitiv nutzbar sein (das ist ein großer Haken, denken wir an das "Infinite Portal", das viel kann, gut aussieht, aber von dem es heißt, die Nutzung wäre nicht so einfach).


Was ich also meine, ist, wäre es nicht vielleicht sinnvoller, man würde versuchen das Forum als solches neu zu definieren, weg vom hiesigen Charakter zu kommen (Optik, Struktur usw.) und es mehr auf eine interaktive Kommunikationsplattform ausrichten, wo man sich auch informiert, austauscht und Dinge nutzen/benutzen kann, aber gemeinsamer und nicht so klar definiert wie bei einem Forum (Seite der Betreiber und Seite der User)?


Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich machen können, Tim, weißt du also, wie ich es meine? Wenn ja, was denkst du darüber, wie schätzt du so eine Richtung ein und ließe sich das so überhaupt in Angriff nehmen (dann eben wirklich komplett neu und weg vom WCF/WBB)?
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

18

Wednesday, April 4th 2012, 3:18am

Hi Gabbid,

Tim antwortet sicher auch noch. Aber deine Wunschliste ist extravagant! :D
Sie entspricht etwa dem was über unserer To Do Liste steht. Dir ist sicher aufgefallen das zum Beispiel die Interessengruppen über eigene Foren verfügen. 8o

Wer Linkliste und Interessengruppen mal ansieht kommt schnell drauf das sie als Bausteine geplant sind. Weitere werden folgen. Anders als Tim halte ich von einem CMS gar nix! Zu komplex! Lieber viele kleine und große Bausteine, die sich für jeden passend zusammen addieren lassen. Das so vielleicht ein CMS entsteht, steht auf einem anderen Blatt.

Ach ja, und dann gibt es noch andere Punkte, die uns sehr interessant erscheinen. Zum Beispiel gewisse Dienstleistungen anzubieten, die viele Forenbesitzer und Gemeinschaften brauchen könnten, die sich aber für jeden Einzelnen nicht lohnen. Die als Baustein im Baustein zu verstehen wären.

Beispiel ein Eventsystem. Für CT ziemlich interessant. Die Abwicklung des Zahlungsverkehr gestaltet sich oft schwierig! 110 Dienstleister dafür einzubinden ist schlicht Blödsinn. Der Lab Store hat an Zahlungsmöglichkeiten bereits ein gutes Angebot. Warum also nicht technex über einen Baustein als Dienstleister nutzen.

Das ist nur eine Überlegung, weil der böse Tim, wollte keine BDSM Party, zwischen den technex Produkten im Lab Store! :D :D :D

Beispiele könnte man sicher beliebig finden, wo kleine und wo große Bausteine Sinn machen. Warum soll nicht auch ein Forum Sinn machen, das vielleicht besser mit dem ein oder anderen Baustein harmoniert oder das man für Spezialaufgaben mit ins WCF packen kann. Auch da hätte ich gleich ein paar Beispiele anzubieten.

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Schwäbische Protestburg

Occupation: Literarisch-linguistischer Schöngeist

  • Send private message

19

Thursday, April 5th 2012, 12:46am

Huhu Rainer,

du weißt doch was man uns Frauen nachsagt, wir wollen immer alles und es muss schon etwas Besonderes sein. :whistling: :D Von daher ist meine Wunschliste für das Forum auch lang, aber irgendwie laufen immer alle Entwickler weg, wenn ich komme....ich verstehe das gar nicht... :D


Ok, lass uns das einmal ein wenig auseinanderdröseln...

Ich bin nicht per se gegen ein Forum und das, was es softwaretechnisch bietet, sondern vielleicht bin ich einfach gerade etwas "übersättigt" von dem, was wir haben und ich würde es gerne anders haben. Damit meine ich nicht, dass man nun komplett die Schiene von Blog meets social network einschlägt (frei heraus, das wäre ein Graus für mich, ich kann den sozialen Netzwerken nichts angewinnen, bin dort auch nicht registriert und wenn ein Forum irgendwann zum Eldorado für Statusposts, sinnfreie Spiele und verbalen User-Exhibitionismus wird, wird das gleichzeitig das Ende meines Forenaufenhalts sein.), sondern vielmehr, dass man Optik und Optionen mehr in Richtung realer Kommunikation anlegt und den Informations- und Unterhaltungsgedanken (in positiver Lesart zu verstehen, also kein einseitiges Entertainment) in den Vordergrund rückt.

Schai dir bei Gelegenheit doch einmal dieses Konzept an: http://www.livejournal.com/
Die Seite ist optisch natürlich keine Wucht, mir geht es mehr um die Einzelelemente und was man damit tun bzw. wie man es nutzen kann. Sprich, ich kann schreiben, habe einen Shop, kann Nachrichten einbinden/lesen, mich in Gruppen austauschen und bei Interesse spielen. Es geht also weg von einem reinem Forum, hin zu einer offeneren Plattform und das gefällt mir als Konzept ganz gut.

Vielleicht sind wir da sogar thematisch recht nah beieinander, denn du sprachst ja von "Bausteinen", die man individuell addieren kann. Die Grundfrage wäre dann also, nimmt man das WCF als Basis und baut es so aus/auf/um, dass man eine Plattform bauen kann, die je nach Wunsch anders zusammengesetzt ist bzw. bei der ich die einzelnen Bausteine selber aktivieren/nutzen kann (Shop, Spielebereich, Kommunikationsplattform etc.) oder muss man sich vom WCF trennen und es gleich ganz anders angehen, doch mehr die offenere Bloggin-Struktur als Kern nehmen?



Das thematisch nur am Rande, aber ich frage mich seit einiger Zeit, ob die ganzen Community Softwares nicht mittlerweile zu überfrachtet werden, Rainer. Natürlich ist Weiterentwicklung gut und auch nützlich, aber wie viel von all den Plugins, Neuigkeiten nutzt man wirklich, was ist tatsächlich sinnvoll für die Community als Ganzes und ihr förderlich, was freut nur einzlne Nutzer bzw. nutzen diese eben und worum geht es denn eigentlich bei einer Community - Interaktion, Kommunikation oder Freizeitbeschallung? Es ist toll, was alle Entwickler leisten, das stelle ich gar nicht in Abrede, aber ich habe den Eindruck, das Wesentliche gerät aus dem Blickfeld - tatsächliche Unterhaltung, Meinungsaustausch und das Heranwachsen und gemeinsame Prägen einer Gemeinschaft, nicht nur dem Titel nach.
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

You are not logged in.

Login - Register