Dear visitor, welcome to cls-design Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »ObiWan« is a Customer

Location: Zuhause

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

1

Sunday, April 8th 2012, 5:53pm

Titanic 3D - das Schiff geht wieder unter ...

Tja, seit letzter Woche geht Titanic im "Super" 3D Modus wieder unter. Dazu gelernt hat man aber auch nichts. Noch immer rammt das Schiff einen Eisberg. :S

Allerdings bringt der Film in der 3D Version einige neue Effekte mit sich. Hab mal einen Trailer angehangen. ;)

WBB-World.de - a world full of wbb plugins ;)

2

Sunday, April 8th 2012, 7:33pm

3D an sich ist ja bei heutigen Filmen schon eine zusätzliche Einnahmequelle, aber manche Firmen haben wohl noch nicht genug Geld und müssen daher auch noch altes wieder neu herausbringen.

Von meiner Seite aus absoluter Schwachsinn. Aber der Masse wird es wahrscheinlich gefallen... ;) Besonders der Damenwelt.
Meine Projekte: KittBlog | WCF-Support

  • »ObiWan« is a Customer

Location: Zuhause

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

3

Sunday, April 8th 2012, 8:07pm

Hast du dir das Video mal angeschaut? Das ist eine besondere neue Version. :)
WBB-World.de - a world full of wbb plugins ;)

4

Sunday, April 8th 2012, 11:11pm

Hatte ich in der Tat nicht. :D
Meine Projekte: KittBlog | WCF-Support

5

Sunday, April 8th 2012, 11:37pm

Naja, es ist ja nicht nur der Punkt 3D. Sondern, die Leute die den Film damals nicht im Kino auf einer großen Leinwand gesehen haben, haben jetzt eben die Möglichkeit dies nachzuholen. Ich selber habe ihn damals auf VHS gesehen und mich würde es schon reizen den nochmal anzusehen in 3D.

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Vorhanden

Occupation: Gegeben

  • Send private message

6

Sunday, April 8th 2012, 11:37pm

Aber der Masse wird es wahrscheinlich gefallen... ;) Besonders der Damenwelt.


Darf ich mich dann bitte für dismal bei den Herren einreihen und wir vergessen, welches Geschlecht ich eigentlich habe? :D

Ich habe mir damals den Film auch angesehen, alleine wegen der vielen Trailer und dem Medienhype wollte ich irgendwann auch wissen, was dahintersteckt. Gut, 3 Stunden sitzen und warten, bis das Schiff sinkt, mental vergleichen, was man faktisch über die Titanic weiß und inwieweit das von Cameron beibehalten/umgesetzt/übersteigert wurde.
Die Effekte waren gut, das würde ich nicht in Abrede stellen, die Musik (wenn wir Celine Dion's Untergangyshymne dezent vergessen und erst recht nicht auf den Text achten :whistling: ) passte für mich zur Atmosphäre, Kate Winslett fand ich nett in der Rolle, weil es keine typische Blondine mit blauen Kuhaugen war (ich habe nichts gegen Blondinen, keine Angst, nur müssen sie ja nicht alle Rollen bekommen :D ) und Leonardo di Caprio...na ja, lassen wir den kleinen Mädchen ihre Poster und Träume. :whistling: :D


Bis hier war es für mich ein guter Film, aber was es für mich verdorben hat, war der Kitsch (ich mag keinen subtilen Kitsch, ich mag weder literarische noch filmische Stereotypen und wenn die obligatorische Liebesszene wieder einmal sein muss, dann aber so inszeniert wird, gibt's von mir eben nur ein Augenrollen, gebe ich zu.), die für mich doch in die länge gezogenen Passagen und das Ende. Pathos schön und gut, aber er hängt an diesem Stück Holz, sie darauf, er bibbert sich zu Tode und sie hat noch die Chuzpe ihm zu sagen, er soll ihr etwas erzählen, weil ihr kalt wäre. Dann die großen Beteuerungen und pünktlich bei der letzten Sentenz ist er tot. Das nenne ich gutes Timing.


Ja, ich weiß, man muss es nicht so akribisch sehen, alle Mädels werden sich nun auf mich stürzen und sagen, ich habe den Film nicht verstanden, das wäre Romantik pur und an den Pfahl mit mir, aber da muss ich durch. :D
Ach ja, wie viele Männer im Kino waren übrigens freiwillig drin, nicht, weil sie ihre Freundin reingeschleppt hat? Und wie viele Mänenr sind nicht eingeschlafen? Und dann die Gretchenfrage: Wie viele Männer - hebt ruhig mutig die Hand, vielleicht seid ihr filmische Helden :D - fanden den Film super? :D



Und dann noch einmal das Ganze in 3D? Keine Chance, nicht freiwillig, ich gehe nicht rein und bin stolz darauf. :D


Gibt es hier aber doch Mutige, die gehen? Keine Sorge, keiner wird geächtet oder als "Mädchen" tituliert. :D
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

7

Sunday, April 8th 2012, 11:47pm

Reizen tut es mich schon, nur ob ich dazu komme ihn anzusehen ist das andere, denn Battleship und The Avengers sind mir hier wichtiger :D Ansonsten kaufe ich mir den halt als 3D BluRay :D

8

Monday, April 9th 2012, 2:02am

aber was es für mich verdorben hat, war der Kitsch
Dazu fällt mir nur ein Zitat aus einem uns wohlbekannten Film ein: "mein Herz ist nicht kalt ... (lange theatralische Pause) ... es ist gebrochen". Na? Naaaaa? 8o
Meine Projekte: KittBlog | WCF-Support

9

Monday, April 9th 2012, 8:13am

Also ich musste mir die stundenlange Qual schon insgesamt 4x antun... :|

Ich hatte irgendwie immer "das Glück" Freundinnen zu haben, die auf solchen Kitsch abgefahren sind... und was tut man "anfangs" als Gentleman nicht alles?? :whistling: ^^

Wollte mir das also - auch wenn ich ein 3D-Fan bin - nicht nochmal antun, aber nach dem Trailer... ich muss zugeben, reizen tun mich die Effekte schon 8)
Aktuelle Arbeiten:
- ClearTiles: Informationen

  • »Zzarc« is a Customer

Occupation: Köchin

  • Send private message

10

Monday, April 9th 2012, 10:51am

Ich persönlich hasse ja 3D wegen der dämlichen Brille, die man aufsetzen muss.

Bin so schon Brillenträgerin und dann zusätzlich noch die 3D brille nervt einfach...

Wenn 3D auch ohne Brille gehen würde, dann wäre ich ziemlich oft im Kino hrhr :love:

Spass beiseite, habe letztens "Die Tribute von Panem" angeschaut... ganz schön brutal, hat mich an den Film Battle Royal erinnert... danach hätte ich auch wieder etwas seichtes schauen können wie Anna und der König oder eben Titanic :D

Quoted

Pathos schön und gut, aber er hängt an diesem Stück Holz, sie darauf, er
bibbert sich zu Tode und sie hat noch die Chuzpe ihm zu sagen, er soll
ihr etwas erzählen, weil ihr kalt wäre.
Tja Gabi, das sagt natürlich literarisch gesehen auch etwas über ihren Charakter aus :D
Und er hat nur gedacht "Scheisse, ich hätte sie ertrinken lassen sollen und ins Rettungsboot gemusst!"

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Vorhanden

Occupation: Gegeben

  • Send private message

11

Monday, April 9th 2012, 12:11pm

@Cr@@gle: Du hast dir hiermit offiziell den Anspruch auf Schmerzensgeld verdient. :D Das nenne ich Heroismus und welche Spätfolgen das hinterlässt, wissen wir nicht, du bist also ein Held der Sache und wenn jetzt tausende weiblichen Fan-PNs kommen, ist das deine Belohnung. :D

@illyaine: Ja ja, "Titanic" willst du dir ansehen, aber wenn ich mit Literatur anfange, kommt wieder das Geschrei und du rennst weg - das nehme ich langsam persönlich... :P :D


@Black Rider: Hör mir bloß auf, den Film habe ich noch immer nicht verkraftet! :P :D Der Satz ist wirklich ein Tiefschlag, das ist schon physischer Schmerz in Reinkultur und da lohnt sich nicht mal die Feststellung "Wirklich? Ein gebrochenes Herz? Damit schaffst du es sicher ins Guinness Buch der Rekorde und bis dahin versuch's mal mit dem Sekundenkleber.". :sarcastic:


@Zzarc: Du sprichst es an, also ich habe echt immer Druckstellen an der Nase von den 3D-Brillen und ich mag sie auch nicht! :ahahaha: Keiner mag das recht glauben, es ist aber so, nach 20 Minuten 3D-Brille tut der Nasenrücken weh, am Ende des Filmes habe ich Druckstellen und die bleiben eine Weile.

Und ja, absolut, wir Frauen machen in den Filmen ja immer eine super Figur, wirken clever, logisch und neigen auch nie zu Stereotypen oder Egoismus *hust* :D Das ist auch so mein Thema, Stichwort James-Bond-Girls. Die heutigen Mädels in den Filmen machen mich schon persönlich krank, ich kann tagelang geifern und klar, natürlich würde ich es besser machen. :D Aber im Ernst, von Film zu Film werden sie halbdebiler und zum Kleiderständer degradiert, Ausstrahlung gleich Russland im Winter und so viel Martinis, gerührt und nicht geschüttelt, kann man nicht trinken, um geistiges Nichtvorhandensein zu ertragen. :wacko:


Ähem ja, man merkt "vielleicht", dass ich engagiert Filme schaue und mich genüsslich daran aufhängen kann... :whistling: :D


Wo wir aber schon hier sind, direkt weiter im Thema:

Was sind eure Top 5 der schlimmsten aller schlimmen Kitschfilme aller Zeiten und wofür sollte es Schmerzensgeld geben?




Ich bin gerade so in Fahrt und habe da mal etwas vorbereitet. :D Also, meine Top 5 der Killer-Kitschfilme sind:

1. Platz: "Meet Joe Black" (wer hat gesagt, das Brad Pitt gut aussieht und schauspielern kann?)
2. Platz: "Der englische Patient" (Der Roman ist noch interessant, der Film zum Wegschalten)
3. Platz: "Sissi" (Sorry all meine Alpenländerfreunde, aber ich kann das nicht sehen, das tut körperlich weh :D )
4. Platz: "Gost- Nachricht von Sam" (einfach nur Grrrrrrrrrrrrrrrrrrr)
5. Platz: "Shakespeare in love" (Shakespeare gehört mit zu meinen favorisierten "Klassikern", aber der Film ist eine Beleidung für den Meister und aus Protest sollte man den Regisseur mit der Gesamtausgabe bewerfen)









So, der Nächste bitte, was ist es bei euch? 8o
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

  • »DOXLOCK-Berlin« is a Customer

Location: Berlin

Occupation: DOXLOCK-Berlin und ABC-Hundeshop

  • Send private message

12

Monday, April 9th 2012, 1:13pm

Quoted

Ich hatte irgendwie immer "das Glück" Freundinnen zu haben, die auf
solchen Kitsch abgefahren sind... und was tut man "anfangs" als
Gentleman nicht alles??
Sei Gentelman aber sag Ihr gleich was dir nicht gefällt oder langweilt, dann ersparst du dir langweilige Abende bei tinanic, Schnulze und CO.
Aber nun haben wir eins erfahren, Cr@@gle hat 4 Freundinnen alle haben mit Ihm Titanic gespielt und er es nicht mehr ausgehalten - mach es bei NO.5 anderes dann hast nee chanse eine zu finden die nicht nur DVD glotzt sondern lieber mit dir was macht wo auch spaß dran hast.

13

Tuesday, April 10th 2012, 4:30pm

Naja, es ist ja nicht nur der Punkt 3D. Sondern, die Leute die den Film damals nicht im Kino auf einer großen Leinwand gesehen haben, haben jetzt eben die Möglichkeit dies nachzuholen. Ich selber habe ihn damals auf VHS gesehen und mich würde es schon reizen den nochmal anzusehen in 3D.

Früher haben die Kinos in der Sommerpause immer alte Filme wiederholt, da hatte man genug Gelegenheit, sich das nochmal anzusehen. Ich frage mich echt, wieso die das heutzutage nicht mehr machen, es gäbe einige Filme, die ich mir liebend gerne nochmal in Kino ansehen würde: Apollo 13, Jagd auf Roter Oktober, Das Kartell u.v.m. Da braucht man aber nicht gleich nen Film neu aufzulegen.

Die neue Titanic Verfilumg fand ich eh nie so gut. Zu viel Kitsch und Techtelmechtel. Ich hab hier irgendwo noch "Die letzte Nach der Titanic" von '58 auf Kasette rumliegen, das ist ein klasse Film :D

Naja, ich werd mir den Schinken nicht in 3D ansehen, ich weiß ja eh schon, wies ausgeht. Daran wird auch 3D nichts ändern.

  • »Gabbid« is a Customer

Location: Vorhanden

Occupation: Gegeben

  • Send private message

14

Wednesday, April 11th 2012, 4:25pm

Das mit den alten Filmen habe ich mich auch schon gefragt, aber wahrscheinlich ist das wieder einmal "wirtschaftlich nicht rentabel". :evil: Es gehen so schon immer weniger Leute ins Kino bzw. die Kinoindustrie beklagt sich seit Jahren, dass durch das Internet und wie schnell die DVDs immer erscheinen, ihr Rang unterminiert wird. Wie viele Leute, außer uns, würden sich die alten Filme dann ansehen...?

Wenn wir schon beim Thema sind, gibt es bei euch im Bundesland bzw. der Stadt, in der ihr lebt, mittlerweile auch diese Tendenze namens "Exklusives Kino"? Erst wurden doch die ganzen kleinen Kinos nach und nach aufgelöst, dann kam das Entertainment-Kino mir Bar, Musik, Fingerfood usw. und nun eben diese exklusiven Kinos im Charme der 50er Jahre. Heißt, du bezahlst zwischen 15-20 Euro pro Karte, sitzt wie daheim im plüschigen Sessel, um dich herum nur noch maximal zwischen 30-50 Leute, beim Eintritt wird Sekt gereicht, zwischendurch bringt ein Kellner Snacks, Popcorn, Fingerfood usw. und vorab gibt es gediegene Salonmusik der 50er.

Ok, wenn man es so beschreibt, klingt es sicherlich interessant, als einmaliges Happening versucht man es vielleicht auch mal, aber ist das ein dauerhaft Trend und die Zukunft? Ich brauche so einen Schnickschnack bspw. nicht, Alkohol im Kinos ist nicht meins, Popcorn reicht völlig und wie viele Leute noch da sind, ist mir egal, ich gucke ja den Film.


Und dann 3D - das wird für mich langsam, aber sicher zu Tode gehyped. Egal welcher Film, schreib 3D rauf, schlag 3-5 Euro mehr auf die Karte und es soll den Film aufwerten. Wie viele Filme waren denn wirklich mit 3D besser? Filme wie "Avatar" oder "Tron" sehe ich völlig ein, aber bei anderen Filmen hat es keinen Mehrwert dargestellt, lag aber "im Trend". Und jetzt eben auch "Titanic". Geht es noch um den Film, einen Mehwert oder sind Regisseur, Schauspieler&Co klamm bei Kasse und brauchen ein kleines Taschengeld?
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden. (Amerik. Redensart)

15

Wednesday, April 11th 2012, 4:59pm

Interessant wäre doch mal ein neues Ende, sodass das Schiff nicht untergeht :D
||||||||| - Land der Ideen und Innovationen // techNex.org - creative ideas // openAuth.net - connect together

16

Wednesday, April 11th 2012, 6:03pm

Es gehen so schon immer weniger Leute ins Kino bzw. die Kinoindustrie beklagt sich seit Jahren
Ich meine ja gelesen zu haben das es aktuell so ist, dass immer mehr Leute ins Kino gehen.

You are not logged in.

Login - Register