com.woltlab.wcf 2.1.19 ? WO denn ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • com.woltlab.wcf 2.1.19 ? WO denn ?

    Servus,

    1. Kann mir jemand sagen wo ich den das com.woltlab.wcf 2.1.19 finden kann ?
    4.1.17/2.1.18 ist mein Stand,wird zeit für Updates.


    2. Mal angenommen ich habe ein cls design mit einigen änderungen, wäre es ein copy&paste job was die änderungen betrifft - fals ich voll auf ws3 gehen sollte ?
  • https://update.woltlab.com/typhoon/ zu den Paketservern hinzufügen oder aktivieren, falls deaktiviert. Dann nach Updates suchen lassen (Button in der Paketliste). Aktuelle Version in den Zweig ist derzeit 2.1.23.

    Das kommt ganz auf die Änderungen drauf an. Im WSC 3.0 ist sehr viel sehr anders gestaltet und kann nicht 1:1 übernommen werden.
    Ausprobieren kannst du es im Zweifelsfall in einer Testumgebung oder wir besprechen es hier.
  • Servus.

    Ich kann nicht über die Packetserver Update,selbst wenn ich es könnte würde ich es nicht tun.
    Dies erspart mir Wutausbrüche,und weitere Probleme.

    2.1.19 ist nicht zu finden. Auf gifthub ist zwar diese Version zu finden,aber unvollständig.

    Fals jemand weiß woher ich diese Version bekomme, einfach Mal bitte melden.
    Alles andere habe ich bereits von den Servern gezogen.
  • Warum kannst du das nicht?
    Es ist der empfohlene Weg und für ein Upgrade z.B. sogar auch der einzige.

    Aber wenn du es gerne umständlich machst, kannst du die Dateien vom Paketserver vorher auch nochmal selbst runterladen:
    https://update.woltlab.com/typhoon/?packageName=com.woltlab.wcf&packageVersion=2.1.23
    Vermutlich musst du jede Version dann einzeln heruntergeladen, da WoltLab meist nur den direkten Vorgänger unterstützt.
    Für das WBB analog mit com.woltlab.wbb. Wobei du dazu ein Update-Paket im Kundenkonto findest.
  • MysteryCode schrieb:

    Warum kannst du das nicht?
    Es ist der empfohlene Weg und für ein Upgrade z.B. sogar auch der einzige.
    Wegen der Server Config. Dies ist aber auch so gewollt.
    Mein Forum läuft seit 7 Jahren,und ist recht groß im englischen Bereich - kurz vor 9mio Beiträgen.
    Ausfälle und Probleme hatte ich genug,daher mache ich die Updates mit der Hand.

    Diese Software reift natürlich beim Kunden,ist ja meistens so.
    Updaten auf WSC 3.0 wäre möglich,würde es aber vorher erstmal aufbauen und dann den Content importieren.
  • MysteryCode schrieb:

    Warum kannst du das nicht?
    Es ist der empfohlene Weg und für ein Upgrade z.B. sogar auch der einzige.

    Nein, da wieder spreche ich dir ein wenig. Du hast beim WBB 4.1 / WCF 2.1 im Hinblick auf ein Upgrade (Update) mehrere Wege. Empfohlen wird natürlich alles über den Updateserver zu machen, was aber bei großen Foren zu extremen Problemen und Datenverlusten führen kann. Und darüber hinaus kostet es extrem viel Zeit.
    Worauf ich hinaus möchte mit meiner Meinung ist, das man pauschal gar nicht festlegen kann welcher Weg der bessere ist. Es spielen dabei sehr viele Faktoren eine Rollen die in der Überlegung zu einem Update eine Stellung haben. Für die meisten Foren, ist der Weg über den Updateservern zweifellos der Beste.

    schlubi87 schrieb:

    Wegen der Server Config. Dies ist aber auch so gewollt.
    Mein Forum läuft seit 7 Jahren,und ist recht groß im englischen Bereich - kurz vor 9mio Beiträgen.
    Ausfälle und Probleme hatte ich genug,daher mache ich die Updates mit der Hand.

    Diese Software reift natürlich beim Kunden,ist ja meistens so.
    Updaten auf WSC 3.0 wäre möglich,würde es aber vorher erstmal aufbauen und dann den Content importieren.

    Die ca. 9mil. Beiträge sind nicht das einzige Problem das du haben dürftest. Und ich kann deine Sorgen sehr Gut nachempfinden. Du kannst dir sicher sein das du damit nicht alleine bist. Dein Augenmerk sollte sich auch auf die möglicher Weise installierten Apps und Plugins richten. Deine Benutzer würden es kaum oder nur schlecht verstehen, wenn ihr Daten aus den Profilen oder auch Bilder aus einer Galerie usw. verschwinden würden. Ich würde dir empfehlen ein Update nicht ohne Beistand durch zu führen. Lasse dich von WoltLab selbst beraten. Gerade weil, wie du selbst geschrieben hast, deine Server -konfiguration wohl sehr speziell ist. Sprich über das Ticketsystem von WoltLab das Team an und lasse dir helfen. Oder wenigstens beraten. Die Meinungen, wie du selbst hier liest, gehen dabei weit auseinander.
    proSidor - Wir haben die aktuellen Nachrichten der WoltLab-Szene!
  • Ich habe es auf einer Spiegel Version getestet,läuft ohne probleme (4.1.20). Bis auf ein ganz kleinen Performance-verlust...

    Das ding ist auch,der Mensch ist ein Ge­wohn­heits­tier,WS3 müsste somit besser sein,da sonst wie immer gemeckt wird.
    Ich selbst habe noch nicht wirklich nach WS3 geschaut,einige fremde Webseiten durchsucht mehr nicht.

    Da WS3 nun seit "mitte 2017" ?! verfügbar ist,sollten genug plugins auf dem Markt sein.

    Mein Plan war,ein WS3 aufzubauen,und dann erst die Daten zu importen...dies sollte wahrscheinlich "sauberer" sein als ein Update ...
    Lässt sich die Galarie eigentlich sauber porten ?

    Grüße
  • Perikles schrieb:

    was aber bei großen Foren zu extremen Problemen und Datenverlusten führen kann. Und darüber hinaus kostet es extrem viel Zeit.
    Ein Import/Neuinstallation führt aber in deutlich mehr Fällen definitiv zu einem Datenverlust, da nicht alle Plugins, die Daten speichern, auch einen Importer besitzen.
    Bei einem Upgrade (Verfügbarkeit von Updates für alle installierten Pakete vorausgesetzt) gehen in keinem Fall Daten verloren, sofern nicht Features entfernt werden oder ein Fehler auftritt und man kein Backup gemacht hat.

    schlubi87 schrieb:

    Wegen der Server Config. Dies ist aber auch so gewollt.
    Seltsame Konfiguration, die ausgehende Verbindungen pauschal sperrt.

    Perikles schrieb:

    Die ca. 9mil. Beiträge sind nicht das einzige Problem das du haben dürftest.
    Dir Konvertierung (WCF 2.1 > 3.0) der Beiträge dürfte dann aber dennoch einige Zeit in Anspruch nehmen - egal ob Import oder Upgrade.

    Perikles schrieb:

    Ich würde dir empfehlen ein Update nicht ohne Beistand durch zu führen. Lasse dich von WoltLab selbst beraten.
    Oder kostengünstiger: Umgebung klonen und dann Upgrade und/oder Import testen.

    schlubi87 schrieb:

    Das ding ist auch,der Mensch ist ein Ge­wohn­heits­tier,WS3 müsste somit besser sein,da sonst wie immer gemeckt wird.
    Ich selbst habe noch nicht wirklich nach WS3 geschaut,einige fremde Webseiten durchsucht mehr nicht.
    Naja, es ist halt wie es immer ist. Die neue Version hat ein paar coole, neue Features, aber natürlich auch ein paar z.T. subjektiv gesehen doofe Änderungen wie die Abschaffung des regulären BBCodes. Abwägen und allen Benutzern kann man es eh nie recht machen. ;)

    schlubi87 schrieb:

    Da WS3 nun seit "mitte 2017" ?! verfügbar ist,sollten genug plugins auf dem Markt sein.
    Genügend ist relativ. Genügend ist für mich dann, wenn es das gibt, was ich brauche bzw. gerne hätte. Denn, was bringen einem 20.000 Pakete im Store, wenn für das eigene Projekt nur fünf davon sinnvoll sind?

    schlubi87 schrieb:

    Mein Plan war,ein WS3 aufzubauen,und dann erst die Daten zu importen...dies sollte wahrscheinlich "sauberer" sein als ein Update ...
    Lässt sich die Galarie eigentlich sauber porten ?
    Von WCF 2.1 > 3.0/3.1/3.2 ändert sich im Dateisystem einiges, das nicht automatisch bereinigt wird, ja. Bei Plugins über die Jahre hinweg auch öfter mal.
    Ein PIP zum bereinigen nicht mehr verwendeter Dateien/Klassen fehlt dem WSC leider nach wie vor.