Diskussionsrunde rund um ein Erinnerungs- bzw. Gedenkstätten-Plugin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diskussionsrunde rund um ein Erinnerungs- bzw. Gedenkstätten-Plugin

      Ein Gedenkstätten-Plugin für WBB 4 würde ich... 23
      1.  
        ...dringend für mein Projekt benötigen und es daher käuflich erwerben wollen. (9) 39%
      2.  
        ...unter Umständen gebrauchen können, wenn es flexibel genug ist, um es unterschiedlich nutzen zu können. (7) 30%
      3.  
        ...für mich bzw. mein Projekt nicht benötigen und das auch in Zukunft nicht. (6) 26%
      4.  
        ...finde ich grundsätzlich interessant, aber wäre nicht interessiert daran es zu erwerben. (1) 4%
      Hallo miteinander :)

      Bereits im letzten Jahr gab es eine erste Diskussion darüber, ob das bisher bekannte "Memorial Place"- Plugin bzw. die "Gedenkstätte" seitens CLS weiter gepflegt und somit mit weiteren Funktionen bzw. ästhetischen Merkmalen ausgestattet wird. Im Zuge dieser Unterhaltung kristallisierte sich heraus, dass das bestehende Plugin in seiner Grundfunktion zwar völlig ausreichend ist, sich aber (noch) nicht für alle Foren eignet, nicht gänzlich individuell und vielseitig genug ist und es auch zugleich Vorschläge gibt, die über die reine Grabstein-Visualisierung hinausgehen.

      Optional hatte ich dann einmal den Gedanken eines Sternenhimmels näher umrissen, nachzulesen bei Interesse hier: Fragen zur Gedenkstätte


      Man könnte sich also dem Thema grundsätzlich so annehmen, dass man diese Optionen diskutiert:


      Option 1: Ausbau des "Memorial"-Plugins inklusive event. alternativer Darstellungsoptionen (Grabstein, Kranz, Kerze o.ä.)

      => Das würde bedeuten, das bestehende Plugin wird hergenommen, erweitert und ausgebaut, wir bleiben dabei aber primär im Gedenkbereich für Verstorbene.


      Option 2: Wir beginnen von vorne und diskutieren die Idee des Sternhimmel-Plugins, der dann optionaler eingesetzt werden kann.

      => Darunter verstehe ich, dass man das Plugin sowohl als Gedenkstätte für Verstorbene als auch als eine Erinnerungsplattform einstellen/nutzen kann (um beim Beispiel von Eijku zu bleiben: Eine Art Erinnerungstafel für z.B. ehemalige Community-Kollegen, ehemalige Teamkollegen usw.)


      Option 3: Wir trennen die beiden Bedeutungs- und Funktionsfelder - Erinnerung an Tote und Erinnerung als Respektsbekundung/Andenken - und diskutieren zwei unterschiedliche Plugin-Arten.

      => In diesem Fall müssten wir zum einen entweder Option 1 wieder ins Auge fassen oder Option 2 ohne die unterschiedliche funktionelle Einbindung in den jeweiligen Foren (also ein reines, zweites Alternativ-"Memorial"-Plugin); zudem wäre dann im zweiten Schritt über ein neues Plugin für eine Erinnerungsstätte zu sprechen, die sich speziell nicht an Verstorbene richtet.



      ..........

      Aktuell ist es so, dass seitens CLS keine Erweiterung, Änderung oder eine neue Variante des "Memorial"-Plugins auf dem Tisch liegt. Die Idee wurde diskutiert, aber auch aus wirtschaftlichen Gründen nach hinten geschoben. Wie ich angedeutet habe, gab bzw. scheint es auch gegenwärtig eine Diskrepanz zwischen Interesse und realem Absatz zu geben. Das möchte ich also nicht verschweigen, zugleich aber auch nicht den Eindruck erwecken, als stünde rein das Geld im Vordergrund - das tut es nicht. Im Grunde geht es mehr um eine zumindest einigermaßen vernünftige Balance von Entwicklungseinsatz und Absatz.

      Folglich würde ich an dieser Stelle noch auf zwei Punkte zu sprechen kommen:

      Nummer 1: Mitlesende Entwickler sind in dieser Diskussionsrunde willkommen und können sich frei fühlen, Ideen zu verwenden oder gar zu sagen, sie würden so ein Plugin entwickeln.

      Nummer 2: Mittels einer beigefügten Umfrage würde ich gerne dazu aufrufen, dass sich potenzielle Interessierte an einem Gedenkstätten-Plugin äußern, so dass wir zumindest eine Art rudimentären Trend ablesen können.




      Darüber hinaus bleibt mir nur noch zu sagen: Schreibt eure Ideen und Vorschläge auf, diskutiert dialektisch, wägt Gedanken ab und lasst uns gemeinsam einfach schauen, was wir aus dieser Diskussionsrunde nehmen können, ja? :)




      Es grüßt euch nett Gabbid :coffee:
    • Einen sog. "Online-Friedhof" finde ich persönlich mittlerweile nicht mehr als Plugin geeignet und zeitgemäß. Gerade in einem Trauerforum sollte der Austausch von Mitgliedern im Vordergrund stehen. Nachrichten laufen hier dann oft nicht in Form von Beiträge und Themen, sondern über PN oder Mails zwischen den einzelnen Mitglieder. Das Forum stellt hier dann nur die Plattform zum gegenseitigen Austausch zur Verfügung.

      Ich selbst würde ein sog. "Kondolenzbuch" mit "Gedenkkerzen", Einbindung von "Fotos" oder dgl." besser finden. Das Anzünden einer Gedenkkerze symbolisiert nicht nur für Christen die Seele eines Verstorbenen und ist somit besser geeignet als ein virtueller Grabstein, der nicht in allen Konfessionen verbreitet ist und oft düster und bedrückend auf den Betrachter wirkt.

      Bei einem Kondolenzbuch könnte man dem Ersteller des Eintrag die Möglichkeit geben, z.B. ein "ewiges Licht" anzuzünden oder das Licht nach einem bestimmten Zeitpunkt erlöschen zu lassen. Nach der vorgegebenen Zeit (z.B. max. 1 Jahr) kann dann der Eintrag dann entweder vom Admin oder Ersteller "gelöscht", "geschlossen" oder als "erledigt" markiert werden. Beides könnte im Dashboard in einer Box aktualisiert dargestellt werden.

      Was viele Besucher interessiert, ist oftmals auch die Todesursache wie z.B. Krebs, Herzinfarkt, plötzlicher Kindstod etc.. Es entwickeln sich Gespräche unter Forumsmitgliedern, die ein ähnliches Schicksal erlebt haben oder einfach nur Rat und Hilfe beim Ersteller der Kondolenzanzeige oder dann im Forum suchen. Diese Ursache einzutragen, wäre eine Option, z.B. für registrierte Mitglieder?

      Gäste sollten den Hinterbliebenen ihr Beileid aussprechen können, sich aber erstmal nicht registrieren müssen.

      Wäre es denkbar, ein Plugin für den bereits von Woltlab angebotenen Blog, entsprechend umzugestalten? Das Plugin könnte z.B. auch für "Haustiere"oder als "Verabschiedung" von Teammitgliedern etc. genutzt werden?
      Funktionell entspannen. Mit kleinen und kleinsten Gelenkbewegungen Blockierungen und Verspannungen lösen und gesunde Ressourcen aktivieren. | Das Qipu-Prinzip
    • Bin kein Programmierer oder Webdesigner aber ich würde es so einfach wie möglich halten, eben auch in Hinblick auf Updates und Weiterentwicklungen.

      Ein modifiziertes Gästebuch oder Blog. Ja, warum nicht? Aber nicht in diesem grauenhaftem Design, sondern so wie hier. Dazu ein modernes Design und z.B. für verstorbene Haustiere oder als Erinnerungstafel für z.B. ehemalige Community-Kollegen, ehemalige Teamkollegen geeignet. Das würde meiner Meinung nach reichen. Einträge in einem Kondolenzbuch werden gelesen, besonders wenn man den Verstorbenen kannte oder wegen der zum Teil mitfühlenden und emotionalen Einträge. Ein schwarzer Grabstein wirkt da eher kontraproduktiv.
      Funktionell entspannen. Mit kleinen und kleinsten Gelenkbewegungen Blockierungen und Verspannungen lösen und gesunde Ressourcen aktivieren. | Das Qipu-Prinzip

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Trauernetz.org ()

    • Kenn mich da leider zuwenig aus. Wie gesagt, ich würde die Ansprüche nicht zu hoch ansetzen. Vll. kann man ja ein schon bestehendes anderes Plugin oder Anwendung entsprechend modifizieren und anpassen. Man muss ja das Rad nicht immer neu erfinden? Z.B. die o.a. "Regenbogenwiese" sieht doch schon ganz gut aus. Darauf könnte man doch aufbauen?
      Funktionell entspannen. Mit kleinen und kleinsten Gelenkbewegungen Blockierungen und Verspannungen lösen und gesunde Ressourcen aktivieren. | Das Qipu-Prinzip

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trauernetz.org ()

    • Ich habe das Thema leider zu spät gesehen, eigentlich ist ja auch eine Version für das 4er geplant wie im Jahresausblick angekündigt. Ich werde mich mal mit dem Entwickler erkundigen wie es aussieht und mich dann noch mal melden. Vielleicht kann man ja noch die ein oder andere Idee aufgreifen bzw. dann mal weiter sehen.
    • Hallo miteinander :)

      Ich notiere einfach immer den gegenwärtigen Stand und reiße optionale Diskussionsansätze an, in Ordnung? Fühlt euch frei zu kommentieren, konkretisieren oder weitere eigene Vorschläge einzubringen.


      @Eijku: Keine Ursache, es freut mich selber immer, wenn jeder sein/e gewünschten/s Plugin/s erhalten kann. :) Du hattest ja den flexiblen Charakter eines solchen Plugins betont, damit man dieses auch gut als reine Gedenkentafel ohne Todesfolge als Hintergrund nutzen kann. Hättest du vielleicht sogar ein konkretes Bild vor Augen, einen Wunsch oder eine Richtung, die wir hier folglich gemeinsam einmal durchsprechen könnten? Wenn ja, notier einfach alles, wir gehen es durch und filtern heraus, was überlegenswert erscheint, was meinst du?



      [@Stubs: Ich muss an dieser Stelle vorausschicken, dass ich dich leider bisher nur namentlich kenne, aber das besagte Plugin weder gesehen habe noch aktuell in deinem "Heimatforum" finden/sehen kann (was eventuell daran liegt, dass ich keinen Account in dem Forum habe?). Das ist jetzt bitte nicht als Kritik zu verstehen oder als subtiler Wink, sondern ich meine das sachlich :) , da ich somit nichts zu deinem Plugin und etwaiger weiter Gedanken sagen kann.
      Wäre es folglich für die Diskussion hier möglich, dass du uns einen Blick auf das Plugin gewährst (Screenshots von der Ansicht wären ausreichend, denke ich?) und stünde überhaupt die Option im Raum, das Plugin bei konkreten Ideen abzuändern/zu erweitern oder ist es fertig und soll folglich so bleiben? Eine kurze Rückmeldung wäre nett, dankeschön. ]



      Anhand der Diskussion scheint ihr also die Version der zwei unterschiedlichen Plugins - Trauer und Erinnerung - zu bevorzugen, sehe ich das richtig?
      Das heißt, wir sprechen von einem Plugin, das rein als Kondolenz-Plugin zu deuten ist und der Hintergrund eine Todesfolge darstellt. Das andere Plugin- wo ich wieder bei Eikju wäre - wäre ein Erinnerungs-Plugin, das ohne den Tod als Auslöser zu nutzen ist.


      Selbstverständlich ist beides möglich, nur tendiere ich subjektiv auch leicht in die Interpretationsrichtung von Eijku und würde fragen, was spräche aus eurer Sicht konkret dagegen, das Plugin optional, in mindestens zwei Richtungen, anzulegen?

      Sprechen wir das doch einmal im Stile von Vor- und Nachteilen durch:

      Vorteile:

      1. Erlaube ich dem Plugin mehrere Einbindungsoptionen, ist es folglich auch für unterschiedliche Forenbetreiber und Zwecke nutzbar. Es kann dann im Bereich der Todes- und Trauerfälle zum Einsatz kommen (ob Mensch oder Tier), aber eben auch als grundsätzliche Erinnerungstafel bzw. gar eine Art "Hall of Name" (meine Abwandlung für die Diskussion hier; gemeint ist, eine Erinnerungstafel für namentlich genannte Personen/User/Teamies etc. oder die, die es nicht mehr im Forum gibt; also positive Erinnerung als Nachruf oder gegenwärtiger "Ehre") eingebunden werden.

      2. Funktional betrachtet würde ein variables Plugin innerhalb des selben Forums auch unterschiedlich genutzt werden können. Das heißt, mit einem Plugin könnte ich, bildlich gesprochen, in einem Forenbereich die Kondolenz-Markierung darstellen, in einem anderen Bereich eine Erinnerungstafel einbinden, wenn Personen das favorisieren bzw. es im selben Forum unterschiedliche Belange gibt (einmal Trauerarbeit und einmal Erinnerung an z.B. geschätzte Kollegen o.ä.)

      3. Je "offener" ein Plugin ist, desto größer auch die Chance, dass man auch dieses noch mittels Updates erweitern kann.



      Nachteile:

      1) Eine Art zweigeteiltes Plugin bedeutet, dass das ACP-Setting inkl. optionaler Konfigurations-Parameter größer werden würde. Der Betreiber muss dann also sicherlich mehr Einstelloptionen durchgehen als mit lediglich einem Plugin in begrenzter Funktionsvielfalt.

      2) Vermutlich müsste man in ähnlicher Manier dann auch deutlich mehr visuelle Optionen einbinden, um die jeweilige Einbindung auch bildlich flexibel zu gestalten.

      3) Wenn wir mit so einem Plugin in den kostenpflichtigen Sektor vordringen und es erlauben würden, dass man auch eine Schnittstelle zwischen Shop und dem Plugin einbaut (gemeint ist, das Forenbetreiber dann kostenpflichtig einen Platz an der Gedenktafel zum Verkauf/zum Mieten anbieten könnten) würde das Plugin wiederum "größer" werden.




      Wenn ihr das einmal für euch abwägt, welche Argumente würden für euch den Ausschlag in die ein oder andere Richtung geben?



      ..........

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gabbid () aus folgendem Grund: (1) Editierung aufgrund von nachgereichten Informationen, die geklärt werden müssen. (2) Editierung meines Zusatzes. Das Problem besteht zwar weiter, aber ich klammere es aus dieser Diskussion aus, um Spekulationen o.ä. zu vermeiden.

    • Guter Ansatz finde ich?!

      Wie gesagt, für mich wichtig sind aktuelle Updates und die Fortführung des Plugins. Es wäre schade, wenn ich den Usern irgendwann mitteilen müsste, dass ihr "Kondolenzbuch" wegen Inkompatibilität mit einer aktuellen Forenversion leider gelöscht werden musste.

      Wegen der Optik würde ich mir keine so großen Gedanken machen. Mir persönlich würde die Einbindung einer (eigenen) Grafik bzw. eines Bildes ohne weitere optische Ausgestaltung schon reichen. In einem Bildbearbeitungsprogramm kann jedes Mitglied dann selbst entsprechend kreativ werden.

      Es gab mal ein Plugin namens "PostingTemplate". Hier konnte man Vorlagen für neue Themen und Beiträge pro Forum definieren. So könnte jeder Admin selbst bestimmen welche Daten er zusätzlich einfügen will. War nur so ein Gedanke.

      Eine Gedenktafel zum Verkauf finde ich persönlich nicht so gut.
      Funktionell entspannen. Mit kleinen und kleinsten Gelenkbewegungen Blockierungen und Verspannungen lösen und gesunde Ressourcen aktivieren. | Das Qipu-Prinzip
    • Ich würde unverbindlich einmal das als Diskussionsansätze zur Sprache bringen:


      1. Kondolenztafeln/-bücher

      => Erinnerungsfläche für jegliche Anlässe (Trauer, Erinnerung, Hervorhebung)

      - Visuell eine Art Tafel und/oder Buch (optional vielleicht beides anbieten, via ACP-Wahl wählbar?) mit Text- und Bildfläche
      - Die Textfläche ist strukturell einstellbar (links, rechts, darunter, darüber), um den Nutzern die Entscheidung zu überlassen
      - Die Bilderintegration ist optional
      - Event. optional einstellbar:
      a) Kommentarfunktion (wenn Nutzer kondolieren, sich äußern möchten)
      b) Integration eines Motto-Feldes, welches der Tafel/dem Buch voran- oder untergestellt wird (Sinnspruch, Weisheit, Psalm etc.)
      c) Hintergrund einstellbar (farbliche Auswahl über den Editor und/oder optionale Hintergrundbilder als Vorgabefeld angeben?)
      d) Optionale Schnittstelle einbinden, wenn Nutzer z.B. mehr über die Person im Forum oder an anderer Stelle verfasst haben (durch die Schnittstelle könnte man also z.B. einfügen, dass man weitere Gedanken, die Vita der Person o.ä. an Stelle X vermerkt hat, man dort weiterlesen/weitersprechen kann)

      Das könnte man sich grob z.B. so vorstellen:



      Alternativ vielleicht: Links eine Fläche in Größe einer Visitenkarte (per Zoom vergrößerbar) für das optionale Bild, rechts davon die Fläche für den Text (mit/ohne Hintergrundfarbe/-bild) und darunter per open/close-Feld der Bereich für Kondolierungen/Kommentare usw.



      2. Sternenhimmel

      => Sternenhimmel, der per Klick auf die Sterne die Fläche des Inhaltes anzeigt.

      - Der Leser sähe also einen Himmel mit Sternen in unterschiedlicher Größe.

      - Via Klick öffnet sich der Stern und man kann den Inhalt sehen/lesen

      - Optional denkbar:

      a) Sternenform und Größe sind optional einstellbar
      b) Der Inhalt des Sternenbildes (optionales Bild, Hintergrundgrafik und Textfeld) wird visuell wie eine Karte oder auch in dezenter Sternenform präsentiert
      c) Optional ein Kommentar-Grußfeld, dass nach dem Klick auf den Stern unterhalb von diesem aufklappt.


      Eine Umsetzung wäre hier zu sehen: trauer.shz.de/night_sky



      3. Gedenkanzeige

      => Hierbei würde man sich von der Tafel- oder Buchoptik lösen und sich an eine reale Gedenkanzeige halten.

      - Foto und Bild/er wiederum optional
      - Sinnspruch oben optional wählbar
      - Textfeld mit Hervorhebung des Namens
      - Abschluss mit den Verfasserhinweisen (Eingestellt von/ In Erinnerung/Grüße von....)



      Grob umrissen sähe das so aus:



      4. Natur-Umgebung

      => Man könnte vielleicht auch einen Natur-Hintergrund nehmen, der eine gewisse Symbolik aufweist (event. optionale Varianten, die man wählen kann? Berg, Wald etc.) und wo dann via Icon (Kerze, Grabstein, Engel...) das Zeichen gesetzt wird.

      - Der Betrachter würde beim Klick also eine Landschaft sehen und via Klick auf das Icon öffnet sich sein Inhalt.
      - Optional wäre die Hintergrundwahl und Iconwahl zu wählen.
      - Inhaltlich sieht man beim Klick dann eine Art Kondolenzkarte, die man ausfüllen kann (Bild, Text etc.)

      Etwas in dieser Art könnt ihr hier sehen (linker Hand in der Navigation kann man die Landschaft wählen): strassederbesten.de/onlinefriedhof/VirtuellerFriedhof.html



      4. Bilder-Denkmal

      => Hierbei sieht der Betrachter eine Mauer von der Grundform und darin die (optionalen) Bilder, die via Klick ihren Inhalt preisgeben.

      - Technisch gesehen wäre das eine Abwandlung des Sternenhimmels, wir würden also eher in Richtung Denkmal gehen.
      - Außen die Bilderfront, via Klick die Anzeige der Person, an die man erinnern/von der man sich verabschieden möchte.
      - Die Anzeige wiederum wäre erneut Bild/er plus Text. mit den optionalen Zusätzen (Hintergrund, Farbe...)

      => Man könnte das z.B. leicht an die Gedenkmauer in Berlin für die Maueropfer anlehnen: google.de/imgres?imgurl=http:/…Q&ved=0CDkQ9QEwAw&dur=998







      Diese Vorschläge könnte man inhaltlich dann variabel nutzen, sowohl als Erinnerung als auch in Form der Trauerarbeit bzw. Kondolenz.




      Ich selber hätte dann noch diese konkreten Fragen:

      1) Sollte man optional Icons (Kerze, Herz, Engel usw.) integrieren, die dann Besucher via Anklicken wählen und auf der Seite der Person einstellen können? Man würde also z.B. sehen, dass dann 5 Leute eine Kerze für X angezündet haben, 2 Leute haben ein Herz mitgegeben etc.

      2) Sollte man ein optionales Feld inkludieren, das man als Bereich für Kondolenzwünsche, Grüße etc. nutzen kann?

      3) Die Rechteeinstellung im ACP nach Nutzergruppen ist natürlich gegeben, sollte man darüber hinaus noch zusätzlich etwas wie in "Stiller Trauer" oder "Wir verabschieden uns von..." einbinden, wo ohne Bild und Text einfach nur an einer z.B. Wand die Nutzer den Namen/Usernamen eingeben können, aber nicht mehr? Das für die Leute, die nicht große Worte verlieren wollen bzw. wenn es in einem Forum rein als letzter Gruß gesehen wird, kann man so auch Ex-Teamkollegen vermerken, ohne allzu persönliche biografische Details anzugeben.








      Und damit passe ich euch zu euch zurück... :)
    • Zu 1) Ich würde die Alternative links Visitenkarte/Foto und rechts Text vorziehen. Wir lesen in unserer Kultur nunmal von links oben nach rechts unten. Die angesprochenen Funktionen sind :thumbup: :thumbsup:

      Zu 2) Optisch sehr ansprechend. Aber angenommen es findet sich eine dreistellige Sternenanzahl und ich muss, um den Inhalt zu sehen, mehrfach klicken und suchen? Weiß nicht, ob das eine gute Lösung darstellt? Finde diese Lösung weniger geeignet?!

      Zu 3) Für mich keine Alternative.

      Zu 4) Diese "Gedenkmauer" erfordert aber dann ebenso wie 1) eine Sortierung nach Sterbedatum bzw. Alphabet um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Diese Lösung wäre eine echte Alternative und überlegenswert. Lehnt sich allerdings auch sehr an die "Bildergalerie" von Woltlab an. Zwei "Galerien" in einem Forum mit ähnlichen Funktionen? Weiß nicht, ob die User das so annehmen?

      Zu Deinen Fragen:
      1) Sollte man optional Icons (Kerze, Herz, Engel usw.) integrieren, die dann Besucher via Anklicken wählen und auf der Seite der Person einstellen können? Man würde also z.B. sehen, dass dann 5 Leute eine Kerze für X angezündet haben, 2 Leute haben ein Herz mitgegeben etc.
      Wenn es in die Kommentarfunktion der Beileidsbekundung integriert ist, ja. Ansonsten würde ich es weglassen.
      2) Sollte man ein optionales Feld inkludieren, das man als Bereich für Kondolenzwünsche, Grüße etc. nutzen kann?
      Unbedingt. Besonders bei diesem emotionalen Thema drängt es die Menschen nicht selten, sich mitzuteilen.
      3) Die Rechteeinstellung im ACP nach Nutzergruppen ist natürlich gegeben, sollte man darüber hinaus noch zusätzlich etwas wie in "Stiller Trauer" oder "Wir verabschieden uns von..." einbinden, wo ohne Bild und Text einfach nur an einer z.B. Wand die Nutzer den Namen/Usernamen eingeben können, aber nicht mehr? Das für die Leute, die nicht große Worte verlieren wollen bzw. wenn es in einem Forum rein als letzter Gruß gesehen wird, kann man so auch Ex-Teamkollegen vermerken, ohne allzu persönliche biografische Details anzugeben.
      Sehe keine Notwendigkeit in dieser Funktion. Die Angabe der biografischen Details sollte meiner Meinung nach sowieso dem Eintragenden überlassen bleiben. Vor allem wenn es sich um noch "lebende" Personen handelt. Gäste sollten die Möglichkei der Kondolenz aber nicht einer Eintragung haben. Wann weiß ja nie was passiert inwieweit ich als Forenbetreiber verantwortlich bin, wenn die eifersüchtige Ehefrau plötzlich ihren Mann virtuell mit Foto "sterben" lässt? :D Als Alternative könnte man z.B. auch an eine "Mauer" ein ähnliches Bild wie das "avatar-default.png" einbinden.
      Funktionell entspannen. Mit kleinen und kleinsten Gelenkbewegungen Blockierungen und Verspannungen lösen und gesunde Ressourcen aktivieren. | Das Qipu-Prinzip
    • Vielen Dank für deine aussagekräftige Rückmeldung, ich denke, so kommen wir der Sache bzw. dem Plugin schon näher. :)

      Dürfte ich dich an dieser Stelle noch einmal als eine Art Ideen-Tester "beschlagnahmen" und einen weiteren Gedanken vorstellen? Auch dieser unverbindlich als alternative Version für das Gespräch hier gedacht und somit auch komplett ablehnbar, wenn nicht brauchbar.

      Was hältst du von folgender Idee:

      Wir entfernen uns einmal von einer Anzeige, einem Buch oder anderen visuell klar definierten und somit abgrenzbaren Einheit und denken eine Dimension "größer". Das heißt, was wäre, wenn wir eine Art Mini-Ordner bzw. eine Art zweckentfremdeten Blog hernehmen und diesen als individuellen Trauer- oder Erinnerungsplatz konzipieren?

      Das Ganze würde ich mir so vorstellen können:

      - Der Besucher der Seite würde also individuell für sich eine Art Mini-Blog bekommen, der visuell aber natürlich kein realer Blog wäre.

      - Dieser Blog (ich bezeichne ihn einmal weiter so, wir wir ihn später nennen, können wir dann besprechen) könnte nun wie folgt gestaltet sein:

      1. Man sähe auf Seite 1 (Eingangs- oder "Starsteite") das optional einstellbare Bild oder ein frei wählbares Hintergrundbild.

      2. In Form kleiner Navigationstabs kann der Nutzer nun weitere Inhalte auf Wunsch hineinstellen. Das heißt, wir erlauben optional, dass eine Person weitere Inhalte auf Unterseiten einstellen kann. Diese Navigationstabs könnte man via seitlicher Navigation, Tabs o.ä. darstellen, was man einfach testen muss.

      3. Diese Unterseiten könnten sein:
      - Bilder (wenn eine Person optional noch weitere Bilder der Person online stellen will, in einer kleinen Bildergalerie vielleicht?)
      - Kondolenz/Grußbereich (hier würden Leser Grüße und Kondolenzwünsche hinterlegen können)
      - Erinnerungsbereich (hier könnten die Nutzer optional Erinnerungen, Gedichte, tagebuchartige Skizzen etc. niederschreiben)
      - Theoretisch auch denkbar, dass man optional auch Videos/Musik integrieren kann.
      - Optional nutzbar dann auch das Bereitstellen von Icons (Kerze&Co.) als Form der Teilnahme, Erinnerung etc.



      Wenn wir diese theoretische Konzeption also einmal im Hinterkopf behalten, würde ein visueller Rundgang so ablaufen:

      Wir rufen die Seite auf und sehen zuerst auf der individuellen Eingangsseite z.B. das Bild und die Traueranzeige/Erinnerung. Über an Position X angebrachten Tabs können wir uns innerhalb dieses singulären Trauer- oder Erinnerungsbereiches weiter fortbewegen und auf untergeordneten Seiten weitere Inhalte ansehen. Optional kann jede Person ihre Erinenrungen schriftlich oder medial festhalten, Leser/Gäste haben die Möglichkeit via Kommentar zu kondolieren oder zu grüßen, dies auch durch die Dreingabe von Icons zu untermauern oder nur diese Funktion zu nutzen (wer nicht schreiben, sondern einfach nur das Icon als Ausdrucksform nutzen möchte).




      Wenn du es dir so einmal durchliest und es dir gedanklich vorstellst, wie klingt das für dich, Trauernetz.org?

      Ginge das in eine sinnige Richtung, die zwar sicherlich funktional erweitert wäre als die bisherigen Überlegungen, aber vielleicht dadurch noch mehr Erinnerung für die Person/en erlaubt? Oder hast du eher das Gefühl, es geht zu weit und würde den gesetzten Rahmen sprengen?



      Speziell dann natürlich auch die Frage an dich, Eikju, wäre so ein Ansatz für dich noch mit einer reinen Andenken- bzw. Erinnerungstafel vereinbar bzw. nutzbar oder wirkt es für dich eventuell schon zu stark auf den Trauerfall bezogen?




      Hier wäre also eure Meinung gefragt und ich würde daher einmal warten, was ihr dazu sagt. :)
    • Finde diese Überlegung ganz gut, wenn man sich wie von Dir erwähnt von der visuellen Lösung abheben will. Was würde ich als User also wollen?

      Ich komme auf die Seite mit dem entsprechenden Angebot. Dort suche ich zunächst ob der "Verstorbene" überhaupt eingetragen ist. Ob mit Bild oder nur als Textanzeige wäre mir erstmal egal. Also suche ich die Person per Vor-, Familiennamen oder Sterbemonat, -jahr. Falls ich den oder die Gesuchte gefunden habe, würde ich als nächstes nach ein Bild betrachten wollen, um mich nochmal zu erinnern. Dann erst dazugehörigen (Trauer)Text und in der Folge die (Kondolenz)Einträge lesen. Ob ich selbst einen Eintrag schreibe, würde ich dann spontan entscheiden. Ob ich mich dafür aber extra in einem Forum anmelden würde, weiß ich nicht? Sollte ich mich nicht für eine Anmeldung entscheiden, wäre es trotzdem schön, wenn ich auch als Gast einen "letzten Gruß" in welcher Form auch immer, z.B. Grafik ohne Text wie Kreuz/Symbol/Blume/Kerze/Teddybär/Engel.., hinterlassen könnte?! Natürlich "moderiert", um etwas Kontrolle über die Einträge zu haben.

      Die Abwandlung eines "Blogs" könnte meiner Meinung nach für verschiedene Zwecke genutzt werden. Denke der Kreativität der Nutzer sind hier keine Grenzen gesetzt. Finde die Lösung mit dem "Bilder-Denkmal" aber auch super und mal was anderes. Das Wichtigste ist und bleibt aber eine Updatefunktion und auch eine Aktualisierung des Entwicklers auf nachfolgende Versionen falls dies notwendig werden sollte.

      Frohe Ostern und entspannte Feiertage
      Funktionell entspannen. Mit kleinen und kleinsten Gelenkbewegungen Blockierungen und Verspannungen lösen und gesunde Ressourcen aktivieren. | Das Qipu-Prinzip

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Trauernetz.org ()

    • Moin moin,

      Gabbid schrieb:

      Wäre es folglich für die Diskussion hier möglich, dass du uns einen Blick auf das Plugin gewährst


      Das kannst Du Dir bei mir im Forum anschauen. Ich habe das Plugin Regenbogenwiese von Stubs. Ich hatte von ihm auch freundlicherweise die Erlaubnis bekommen, den Gedenkstein auszutauschen gegen einen selbst gebastelten Gedenkstein :



      Das ist jetzt nur ein Screen. Der Stein ist eine png Grafik.
    • *Ute* schrieb:

      Das kannst Du Dir bei mir im Forum anschauen. Ich habe das Plugin Regenbogenwiese von Stubs.
      das ist ja leider nur zu sehen wenn man Regestriert ist, und nur um es sich anzuschauen zu Regestrieren weiss nicht und die Regenbogenwiese ist auch nicht von stubs sondern von Solong
      Hier kann man sie sich aber auch ohne Regestrieren anschauen Regenbogenwiese

      wo bei ich aber gleich sagen muss das sie nicht 100% ist habe da auch lange drüber mit Stubs und Solong drüber geschrieben, aber leider hat Solong im moment nicht die Zeit sage ich mal das zu Ändern.

      Was ich meine mit nicht 100% ist das man keine Uploade Funktion hat um Bilderhochzuladen sondern nur eine Remoteupload Funktion das ist leider nicht so schön weil man da dürch fremd Hoster auch nutzen darf und jede Grosse von Bildern.
      Habe da mehrer Nachteilige Sachen, aber egal das hat hier weiter nichts mit zu tuhn werde da nichts weiter zu schreiben
    • Hallo Andreas-Leon,

      Andreas-Leon schrieb:

      das ist ja leider nur zu sehen wenn man Regestriert ist, und nur um es sich anzuschauen zu Regestrieren weiss nicht und die Regenbogenwiese ist auch nicht von stubs sondern von Solong



      ich vermute Du hast da etwas mißverstanden. Gabi fragte nach einer Möglichkeit, sich das Plugin anzusehen und ich hatte ihr geantwortet, das sie es sich bei mir im Forum ansehen kann. Du kannst natürlich nicht wissen, das Gabi ein Testaccount in meinem Forum zur Verfügung steht.

      Ich habe ja nun mitbekommen, das Du von dem Plugin, nicht begeistert bist. Du hast versucht Deine Ideen und Wünsche zu äußern und es wurde nicht darauf mehr oder weniger eingegangen. Das ist sicher in Deinen Augen nicht sehr schön, aber man muß auch bedenken, das es bei den Erweiterungen nicht um die Wünsche einer einzelnen Person geht. Zum zweiten muß das Ganze auch umsetzbar bzw machbar sein. Es hört sich alles so leicht an, aber ich kann mir vorstellen, das dahinter auch ganz viel Arbeit und Wissen steckt. Dann kommt noch hinzu, das so ein Plugin nicht für jedes Forum in Frage kommt. Lohnt sich der ganze Aufwand, ist auch eine wichtige Sache.

      Ich finde es aber gut, das man die Möglichkeit erhält, hier das Thema zu besprechen. Das man seine Wünsche mitteilen kann, was man gut findet oder was weniger gut ist. Was es am Ende bringen wird, wird sich dann zeigen. :)