WoltLab Suite 3.2: Vor dem Update ist nach dem Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WoltLab Suite 3.2: Vor dem Update ist nach dem Update

      Wirst du auf WoltLab Suite 3.2 aktualisieren? 38

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Was bisher von der nächsten Version bekannt ist. Hier im Thema stehen die Neuerungen für Endanwender im Fokus, Entwickler sind ja sowieso besser informiert. Ich werde das Thema auch nach und nach aktualisieren wenn es was neues gibt.

      Größere (geplante) Neuerungen:

      PHP 7.0

      WoltLab Suite 3.2 wird künftig mindestens PHP 7.0 benötigen

      Reactions

      Das Likesystem wird vermutlich um Reactions erweitert. Anstatt künftig nur auf Likes und Dislikes zu setzen wird man weitere Reaktionen auf Inhalte definieren können.

      Bessere Entfernung von Inhalten

      Ich denke mal das betrifft, unter anderem, auch gelöschte Mitglieder. Ein simples Löschen des Accounts entfernt ja keine Inhalte was durchaus ein Problem werden kann.

      Für Entwickler gibt es aktuell auch ein paar Neuerungen:

      • DevTools: Erstellung von Projekten und PIPs
      • Neuer Formbuilder für die Erstellung von Formularen
      • Verwendung des Babel Javascript Compilers
      • Überarbeitung des Dropdownmanagements
      • Überarbeitung des Modules für Anhänge





      Wichtig: Alles was hier steht sind keine offiziellen Informationen und es besteht kein Anspruch auf die Richtigkeit der Inhalte.
      TwitterFacebook

      Mein Blog: TwentyMag <- Lesen, Teilen, Liken, Kommentieren, Abonnieren. Ihr wisst bescheid, was labere ich hier groß rum
      :eyes:
    • Ihr seid ja schon kleine Updatejunkies, oder :eyes:

      Mittlerweile gibt es auch weitere Pläne was neue Funktionen betrifft, das sind einige schöne Sachen dabei, ich habe mal meine Highlights aufgeführt:

      Core (vollständige Auflistung)

      • Domain-Whitelist für externe Bilder
      • Dateianhänge in Siganturen
      • Trophäen entfernen
      • Werbung seitenspezifisch
      • Uploads im Kontaktformular
      • Artikel verfassen im Frontend
      • Kommentarantworten in Kommentarboxen (EN)


      Forum (vollständige Auflistung)

      Hier habe ich bisher nicht wirklich was interessantes gefunden. Mir persönlich fehlt aber auch nichts.

      • Teilen von Beiträgen (EN)
      • Automatisches Zusammenfügen von zwei Beiträgen eines Benutzers (EN)
      • Beitragserstellung in der Themenübersicht (EN)
      • Definierbare Formularfelder für die Themenerstellung (EN)


      Galerie (vollständige Auflistung)

      • Sortierung in Alben
      • Massenverarbeitung von Bildern
      • Neue Galerielayouts (EN)


      Kalender (vollständige Auflistung)

      • Terminbild


      Blog (vollständige Auflistung)

      • Blogbilder
      • Artikelbilder
      • Verbesserte Löschfunktion
      • Inhaltsverzeichnis
      • Slider
      • Anbindung ans Forum


      Das Inhaltsverzeichnis wird wohl eher als globaler BB-Code umgesetzt? Nur für den Blog, weiß ich nicht, wäre etwas komisch, oder?

      Habt ihr auch was gefunden auf das ihr besonders scharf seid 8o
      TwitterFacebook

      Mein Blog: TwentyMag <- Lesen, Teilen, Liken, Kommentieren, Abonnieren. Ihr wisst bescheid, was labere ich hier groß rum
      :eyes:
    • Tom schrieb:

      Habt ihr auch was gefunden auf das ihr besonders scharf seid
      Mir gefallen besonders die Core Features die neu hinzu kommen.
      Das sind ja doch etliche (7 Seiten) von Features die zumindest erst mal auf geplant stehen.

      Vor allem die Features für das Artikelsystem die ich mir gewünscht habe um es mehr WordPress like zu machen sind sehr schön mit labels versehen ;)
    • Das liest sich da ja ein bisschen so als würden sie den Blog mit dem Ausbau des Artikelsystems jetzt vollkommen überflüssig machen. Es sei denn, das sie da auch vorhaben viele Erweiterungen zu integrieren (was ich mir mit Bezug auf die zurückliegende Entwicklung irgendwie nicht vorstellen kann).
    • Ich würde eher sagen man macht aus dem Core ein vollständiges CMS mit Redaktionssystem. Der Blog an sich ist ja eine Communityanwendung und Artikel-, Blogbildern, Inhaltsverzeichnnis usw. kommen ja noch einige große Neuerungen beim Blog.

      Ich hoffe nur das man die Kompatibilität jetzt mal ein Weilchen durchhält so wie bei 3.0 zu 3.1. und nicht aus 3.2 4.0 macht.
      TwitterFacebook

      Mein Blog: TwentyMag <- Lesen, Teilen, Liken, Kommentieren, Abonnieren. Ihr wisst bescheid, was labere ich hier groß rum
      :eyes: