WS 3.x Lokale Google Fonts

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WS 3.x Lokale Google Fonts
    Dieses Paket installiert die Standardschriftart von WoltLab Suite 3.x Open Sans von Google lokal ins Filesystem des Projektes. Dadurch findet kein Abruf mehr vom Google-Server statt und es werden auch keine Daten mehr an Google übertragen.

    Installation

    Der Download muss als Paket installiert werden.

    Konfiguration

    ACP -> Konfiguration -> Allgemein -> System -> Google Fonts

    Anschließend muß im Stil die Verwendung von Google Fonts deaktiviert werden:



    Dies geschieht durch die Entfernung des Hakens bei "Google-Schriftart aktivieren".

    Wichtig: Vor der Deaktivierung muß im Feld Schriftart:

    Open Sans
    Droid Sans
    Source Sans Pro
    Roboto
    Lato

    im Feld eingetragen sein und das genau so wie es hier in der Auflistung steht!


    Version

    3.1.0 Beta 2

    - Optionen für Jockey One und Oswald entfernt
    - Lato, Roboto, Source Sans und Droid Sans hinzugefügt
    - Updatefähig

    3.1.0 Beta 1

    - Erste öffentliche Version

    Betaversionen können Fehler enthalten!

    Lizenz

    Siehe unsere Lizenz für kostenlose Erweiterungen:

    cls-design.com/index.php/LicenceFree/

    Laden Sie die Erweiterung nicht herunter, wenn Sie mit den Lizenzbedingungen nicht einverstanden sind. Mit dem Herunterladen stimmen Sie den Lizenzbedingungen zu.
    Dateien

    11.297 mal gelesen

Kommentare 8

  • ijc24 -

    Danke für die Hilfe bei der Umsetzung der DSGVO

  • Donner -

    Wozu ist es eigentlich möglich, dass man die Fonts alle einzeln im ACP aktivieren kann/muss? Warum werden die nicht einfach alle pauschal zur Verfügung gestellt?

    • Tom -

      Jede Schriftart ist eine weitere Anfrage an den Server sie muß natürlich auch geladen werden. Eine Schrift ist im Schnitt 20-30 Kb groß, das sind dann schnell 200-300 Kb zusätzlich wenn man alle Schriften aktiviert. Darum sollte man nur das aktivieren was man auch wirklich benutzt.

    • SoftCreatR -

      Davon abgesehen, dass es bei Google derzeit 877 Schriftarten gibt, von denen es wiederum meistens mehr als 2 Varianten gibt (Regular, Italic, Bold, ...) und davon jeweils noch mindestens zwei Subsets (Latin, Latin Ext, ...).

      Aber: Unsere kommende Erweiterung bringt sie trotzdem alle mit :D

    • Donner -

      Meine Frage war schlecht formuliert. Ich würde es gut finden, wenn ich als Admin überhaupt nicht einzelne Font aktivieren/deaktivieren müsste. Es ist vielleicht unrealistisch, aber meine Illusion war, dass das Plugin erkennt, welche Fonts vom Stil verwendet werden, um diese dann bereit zu stellen.

  • Dragosius -

    huhu, ein kleiner Rechtschreibfehler im ACP: "Die Einbindung lokaler Schriften wird nur im Fontend..."
    Da fehlt ein "r" bei Frontend, aber wirklich tolles Plugin. :)

  • Floka -

    Könnte man noch Droid Sans mit einbauen für den Stil Studio? Grüßle

  • RotesMeerJogger -

    Ein Plugin am 1. April zu veröffentlichen kann durchaus auch missverstanden werden :D Bin aber das Risiko eingegangen und habe es installiert. Ich kann keinen Aprilscherz entdecken! ;) ^^